• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 13.787,73 Pkt
  • DAX Index Future - Kürzel: FDAX - ISIN: DE0008469594
    Börse: EUREX / Kursstand: 13.736,00 €

XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 13788
XDAX Vorbörse: 13730
VDAX NEW: 23,69 %

DAX Widerstände: 13807 + 13874 + 13900/13905 +14000/14021 +14132(ATH) + 14192(R3)
DAX Unterstützungen: 13703(a=c) + 13670 + 13600/13565(BIG PIC) + 13460(BIG PIC)


Rückblick:

  • Der DAX sollte sich ausgehend von 14030 einem weiteren Tief bei 13806-x annähern und hat dies auch geschafft. Sogar das Ziel 13703 wurde erreicht (100 % measuring für "a=c").

DAX Prognose:

  • Die DAX Entwicklung der letzten 6 Tage war nicht von Käufern geprägt, sondern von einer Konsolidierung.
    Die Konsolidierung von 14132 weist nun aber schon 2 gleichlange Abwärtsstandbeine auf (2. Standbein mit Tief 13703 per "a=c" 100 % measuring-Ausrechnung), so dass sich die DAX Käufer ab jetzt jederzeit wieder melden könnten.
    Tiefere DAX Tiefs als 13806 oder 13703 sind nicht notwendig gemäß der Formations- bzw. Wellenlehre.
    Man muss höllisch aufpassen, der Bullenexpress klingelt nur selten vorher zur Abfahrt.
    Tiefere DAX Tiefs als letzte Woche kalkuliere ich sicherheitshalber dennoch mit ein, da bisher die Tages- und Wochenkerze noch keinerlei bullische Reversal aufweisen.

  • Sie haben meinen umfassenden Jahresausblick für DAX & co und meine Jahr 2021 Top10 für Aktien verpasst? Das Video ist jetzt abrufbar. Mehr Infos dazu siehe hier

  • Der rote Abwärtstrendkanal war Freitag Nachmittag unterseitig ausgereizt und der DAX reagierte auch entsprechend von 13673 bis 13788.
  • Am Vormittag sind in Kürze, nach schwachem XETRA DAX Start, insbesondere ab 13706,6 DAX Anstiege bis zum verrechneten FDAX Tages-PP, also bis DAX 13800/13810 zu erwarten.

  • Oberhalb von 13810 wäre sogar Spielraum für einen Kurszuwachs bis zum roten FDAX EMA200/h1, auf den DAX verrechnet bei ca. 13874.
  • Über 13900/13905 wäre eine DAX Rally bis 14000/14030, 14132(ATH) und 14192(R3) sowie 14240 zu erwarten.

  • Bei neuen 6 Tage Tiefs unter 13673 ist kein nachhaltiger Durchbruch, sondern ein Fehleinbruch zu erwarten, da die ausgereizte Kanalunterbegrenzung stützend wirkt und der DAX überverkauft ist, sowie nach den Wellenregeln unterseitig vollständig wirkt.
  • Als Reserverunterstützungen sind dennoch die Bereiche 13600/13565 sowie 13460/13450 vorzumerken.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-6-tägige-Konsolidierung-erreichte-Mindestziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-6-tägige-Konsolidierung-erreichte-Mindestziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

interaktiv

DAX-Tagesausblick-6-tägige-Konsolidierung-erreichte-Mindestziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3
Dax Xetra, STUNDENKERZENCHART
DAX-Tagesausblick-6-tägige-Konsolidierung-erreichte-Mindestziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-4
FDAX STUNDENKERZENCHART