• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.333,23 Pkt

DAX: 10333 

Widerstände: 10379 + 10522 + 10763 

Unterstützungen: 10320 + 10300 + 10150 + 10115/10100 + 10000/9988 

Rückblick:

  • Der DAX hat sich von der Schlüsselstelle 10147 (EMA200 Tag), bzw. 10193/10222 (DAX/ XDAX 61,8 % RT) weiter nach oben entfernt.

DAX - Tagesanalyse für Dienstag, den 31.5.2016 

INTRA DAY

  • Das nächste obere DAX Ziel ist eine 161 % Alternation bei 10379.
  • Temporäre "intra day" Pullbacks bis 10320, 10300, 10285 bzw. etwas umfangreicher bis 10150, 10115/10100 oder 10000/9988 sind vorläufig als Sprungbretter für weitere Folgeanstiege zu werten, wenn der jeweilige Tagesschluss 22 Uhr letztlich oberhalb von 10150 (EMA200/ Tag) markiert wird.
  • Verkaufssignale treten unter 9765/9735 auf.
  • Ergänzungen:
    >>Das obere BOLLINGER BAND (10327) muss erst nach oben umgebogen werden, was schon 3 Tage andauert.
    Somit sind explosive Anstiege auch heute noch nicht drin.
    >>Die Zurückeroberung des alten grünen Aufwärtstrends vom Jahrestief ist wie steht's keine leichte Angelegenheit.
    Im Zweifel klappt es nicht und der DAX bleibt letztlich dauerhaft unter der unteren, steigenden, grünen Linie (siehe Tageschart.

WOCHE:

Auf dem nunmehr erreichten DAX Niveau muss die Frage gestellt werden, ob es noch zum bisher geplanten Rückfall zu 9735, 9485 und 9377 kommen kann?
Die Antwort ist leicht.
Es gibt wie immer die WENN/ DANN DAX Marken.

Antworten:


1. Mit jedem Punkt oberhalb von 10222/10193 bzw. 10150 steigen die Wahrscheinlichkeiten für einen direkten Anstieg bis zum Aprilhoch bei 10475 (FDAX 10522).
2. Selbst temporäre intra day Pullbacks bis 10115 oder 10000/9975 ändern noch nichts an späteren Anstiegschancen bis 10475/10522 und 10743/10762, wenn der jeweilige Tagesschluss oberhalb von 10150 markiert wird.
3. Erst mit dem DAX Handel unterhalb von 9970 werden Ziele bei 9735, 9485 und 9377 wieder sehr wahrscheinlich.

Fazit Woche:
• Der DAX ist zwischen 10200 und 10475 in einer Grauzone, in der noch nicht gänzlich vom ursprünglichen Fahrplan des 11-tägigen Rückfalls zum Ziel 9500 Abstand genommen werden kann.
• Es sind dem DAX auf jeden Fall im Vergleich zu den Vorwochen verbesserte Anstiegschancen zuzugestehen, weil der Index es geschafft hat, sich per Wochenschluss über 10150/10200 zu etablieren.
• Wahrscheinliches Wochentief bei 10050, mögliches Wochenhoch 10525.

Viel Erfolg!

Rocco Gräfe

ergänzende Infos zu DAX & co auf meinem Guidants Expertendesktop

60 min Kerzen Chart

Favoritenroute = manuell gezeichnet in BLAU!

FDAX-Tagesanalyse-für-Dienstag-den-31-5-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

Tageskerzenchart

DAX-Tagesanalyse-für-Dienstag-den-31-5-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1
DAX Tageskerzenchart