• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.048,05 Punkte

XDAX 22 Uhr 10138 (DAX 10048)

Rückblick: Der DAX sollte gestern bis 10090 steigen, dann bis 10000 fallen, um schließlich bis 10150 zu klettern.
Das klappte wunderbar. Der Verlauf passte sehr gut zur Prognose, siehe...

XDAX 5 min Chart gestern > 10090 > 10000 > 10150 

FDAX-Tagesausblick-für-Donnerstag-3-9-2015-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX ANALYSE Donnerstag, 3.9.2015:

Widerstände: 10150 + 10400 + 10500 + 10650 + 10750/10800 + 10950/11050 
Unterstützungen: 10000 + 9725 + 9315 + 9000/8888 + 8350 

Heute stelle ich 2 Varianten vor.
1. Der DAX steigt bis 10150 und fällt dann bis 9725, um anschließend 10385/10400 zu erreichen.

2. Der DAX steigt direkt bis 10400, mit der Konsequenz, dass er danach bei 9725 nicht Halt macht, sondern direkt bis 9315 (ggf. bis zu 8350) nach unten durchfällt.

Über 10430 wären 10500, 10650 sowie 10750/10800 und 10950/11050 mögliche Ziele.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe

60 min Chart
ROUTE BLAU = 60-70 % Favorit

DAX-Tagesausblick-für-Donnerstag-3-9-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1
DAX 60 min Chart mit 2 möglichen Fortsetzungen

FDAX-Tagesausblick-für-Donnerstag-3-9-2015-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Tageschart

FDAX-Tagesausblick-für-Donnerstag-3-9-2015-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

++++++++++++++++

++++++++++++++++++++++

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

GRÄFE DAX Wochenausblick für 31.8.-4.9.2015 + größere DAX Tradingmarken/ edit der 3 Möglichkeiten

30.08.2015 um 11:00 Uhr von Rocco Gräfe

  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 10.298,53 Punkte (XETRA)

Am letzten Montag gab es also einen heftigen DAX Einbruch (10950>9350). Die Emotionen schlugen hoch. Die Analysten wie Leser zeigten Menschlichkeit. Mit 1 Woche Abstand und einem Wochenende dazwischen, sollte man sich nun wieder besinnen. Meine DAX Wochenanalyse mit Ausblicken bis November 2015...

DAX 10300 

Genausowenig wie ein EZB QE Programm den DAX anheben kann, wird der DAX bei schlechten
Nachrichten auch nicht dauerhaft fallen.
Der weitere DAX Verlauf der nächsten Tage/ Wochen hängt davon ab, wieviele unrealisierte Minuspositionen es noch gibt!
Die Minuspositionen haben sich vor allem durch Käufer im Umfeld von 11200/10650 gebildet.
Die entsprechenden Käufer dürften in der Masse noch nicht verkauft haben, aber die Absicht haben, in Höhe ihrer
Einstiegsmarken der letzten Wochen sich von den "schlechten Gefühlen" zu trennen, also nahe +- Null zu verkaufen.
Der Grund hierfür ist, dass die alten Käufergruppen sich keinesfalls nochmal auf einen so heftigen Rutsch wie zuletzt einlassen wollen,
lieber würden sie den Markt komplett verlassen und nie wieder Aktien kaufen.
Wenn dieser Prozess einsetzt, wird ganz natürlicher Verkaufsdruck auf den DAX ausgeübt, ohne Nachrichten, einfach
nur wegen der emotionalen Angeschlagenheit der "alten" Käufer.
So, und dann gibt es 2 bis 3 Möglichkeiten, die von den Kräfteverhältnissen insgesamt abhängen.
1. Der DAX wird durch Auflösung von Schieflagen um ca. zwei Drittel der zurückgelegten Anstiegsstrecke von 9340/9315 zurückgedrängt, also bis ~9750/9725.
2. Der DAX wird durch Auflösung von Schieflagen bis zum letzten Tief der zurückgelegten Anstiegsstrecke, also auf 9340/9315 zurückgedrängt.
3. Der DAX wird durch Auflösung von Schieflagen deutlich unter das letzte Tief 9340/9315 zurückgedrängt und bis zur nächsten relevanten Unterstützung bei 8350 gedrückt.
Eine dieser 3 Varianten passiert, unter der Bedingung "ohne dass der zuvor über 11060 stieg", wobei im besten Fall der aktuelle Anstieg von 9340/9315 schon bei 10230/10500 endet.

DAX-Verlauf-hängt-davon-ab-wieviele-Minuspositionen-es-noch-gibt-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX BONUS: Abschließend gebe ich Ihnen noch einen legitimen DAX Vergleich mit August 2011 auf den Weg, um Ihre Vorstellungskraft der nächsten DAX Bewegungen bis Ende Oktober/ Anfang November zu stärken. Damals war der urplötzliche Abverkauf unter der von oben nach unten gekreuzten 200 Tage Linie (EMA200/ ROT) ähnlich stark und intensiv wie in der abgelaufenen Woche.

DAX AUGUST 2011 
mit Crash 7280 zu 5500 in 7 Tagen

TIP-DAX-Gemeinsamkeiten-mit-CRASH-von-August-2011-suchen-Vorstellungskraft-2015-stärken-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX AUGUST 2015 

>>BLAUE SKIZZIERUNG = FAVORIT

TIP-DAX-Gemeinsamkeiten-mit-CRASH-von-August-2011-suchen-Vorstellungskraft-2015-stärken-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Viel Erfolg in der kommenden Woche!
Rocco Gräfe

Hier geht es zu meiner aktuellen übergeordneten S&P500 Analyse "S&P500: Abwärtsbewegung mittelfristig noch längst nicht fertig! Weitere offene Ziele bei..."