• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.980,85 Punkte

DAX 9981

Widerstand: 9950 + 9980 + 10000 + 10050 + 10200 + 10400

Unterstützung: 9900 + 9865 + 9830 + 9760

Rückblick: Der FDAX erreichte am Freitag exakt 10000, der DAX aufgrund seiner "Langsamkeit" nur 9991. Danach fielen bei bis 9900 zurück. Zudem wurde die Überhitzungsphase der davorliegenden 5 Handelstage im DAX wieder zurückgenommen. Der DAX fand nämlich in die Tageschart-Bollingerbänder zurück.

Prognose:

Der DAX zieht heute wahrscheinlich relativ direkt zum Freitagstief 9900, beginnt also mit größeren Abschlägen.
Unterstützend wirken heute 9900, 9865 sowie 9830.

Schon von 9900 kann es Anstiegsversuche bis 9945 oder DAX 9980 geben.

Insgesamt wäre ein mehrtägiger Pullback auf den alten, mehrmonatigen Abwärtstrend bei ca. 9760 harmonisch.

Steigt der DAX über 10010, dann wären 10050, 10200 und 10400 die nächsten Ziele.

Bärisch wird es erst sehr spät, nämlich unter 9380 und 9160 (Vorwarnstufe unter 9520.)

Fazit: Die Jahresendrally ist sehr gut ausgeprägt. Weitere Ziele auf der Oberseite bei 10050 und 10400 sind erreichbar. Vorerst könnte aber eine Rallypause eintreten die oberhalb von 9525 die Jahresendrally nicht negieren würde.

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader

::::::::::::::

Tägliches Index-Trading mit KnockOut Zertifikaten und CFDs!

z.b.:
DAX LONG vom 19.11. bis 21.11. von 9465 bis 9666 und 9722/ +227 DAX Punkte
DAX LONG vom 20.11. bis 21.11. von 9418 bis 9595/ +177 DAX Punkte
DAX LONG vom 20.11. bis 25.11. von 9415 bis 9860/ +445 DAX Punkte/ nur KO Trader

Eurostoxx50 LONG vom 20.11. bis 21.11. von 3087 bis 3140 und 3190/ +78 Punkte

EURUSD SHORT vom 19.11.-21.11. von 1,2536 bis 1,2433/ +101 pips

DAX LONG vom 28.11. bis 28.11. von 9920 bis 9955/ +35 DAX Punkte

Mehr Infos dazu im KnockOutTrader Tradingservice von GodmodeTrader.de

60 min

DAX-Tagesausblick-für-Montag-den-01-Dezember-2014-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

Tag

DAX-Tagesausblick-für-Montag-den-01-Dezember-2014-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2