• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.315,63 Punkte

Anbei mal einige meiner DAX Thesen, die ich aus meiner DAX Chartanalyse ableiten konnte:

1. Der DAX ist in den nächsten 3 Handelstagen bei Rücksetzern ein Kauf, solange der DAX über 10835/10635 handelt.

2. Der DAX steht am 17.7.15, 13 Uhr, nicht über 11800.

3. Der DAX steht am 17.7.15, 13 Uhr, nicht unter 10000.

4. Der DAX steht am 31.7.15 zum Handelsschluss nicht über 11925 bzw. nicht weit über 11925.

5. Der DAX steht am 31.8.15 zum Handelsschluss nicht über 12000 bzw. nicht weit über 12000.

6. DAX 12400 (also das Jahreshoch) ist im gesamten Sommer 2015 nicht erreichbar.

7. Unter 10600 fällt der DAX bis 10400 und bis 10150.

8. Unter 10000 fällt der DAX bis 8350/8200.

9. Jede DAX Korrektur die über 8150 endet ist KEIN Bärenmarkt, sondern nur ein obligatorischer, bullischer Pullback nach mehrjähriger Trendphase (von 4965 Punkten kommend).

So, Sie können dann ja mal zu gegebener Gelegenheit abhaken was zutraf und was nicht. ;-)

Fazit: Aus allen Indizien die mir aus den DAX Charts vorliegen kann ich NICHT den Beginn eines neuen größeren DAX Aufwärtstrends ableiten. Ich richte mich auf die Fortsetzung eine längeren Seitwärtsphase ein, die schnelle, abrupte Richtungswechsel beinhaltet und noch bis Ende nächsten Jahres (Okt/ Nov 2016) andauert.

Allein ein entspanntes Wochenende!
Rocco Gräfe
(vom 16.-25.7. im Urlaub)

DAX Tageskerzenchart
Blau = bevorzugte Variante (60%)
Grau = Alternativvariante (40%)

DAX-Trend-oder-Range-das-ist-die-Frage-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Wochenkerzenchart

DAX-Trend-oder-Range-das-ist-die-Frage-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2