• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.719,13 $
  • DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.299,00 Pkt

Der DAX steht im Bereich eines Widerstands bei 12.450, sein US Pendant, der Dow Jones, bewegt sich im Bereich der Hürde bei 26.700 Punkten, die seit Januar 2018 das Kursgeschehen deckelt.

WERBUNG

Es stellt sich die Frage, inwieweit China überhaupt Interesse hat, weiter zu verhandeln. Man konnte sich zuletzt des Eindrucks nicht erwehren, dass die Chinesen Trump auflaufen lassen. Auch eine mögliche US Rezession wird unter Experten heiß diskutiert. Warum ? Weil China einen "Regimewechsel" in den USA abwarten könnte.

Ich lese gerne die Makroviews von Jeffrey Gundlach. Er wirkt manchmal etwas arrogant, aber er hats tatsächlich richtig drauf.

Trump 2020 nicht mehr US Präsident ?
Gundlach, der 2016 Donald Trump als Gewinner der US Präsidentschaftswahl vorausgesagt hatte, weist heute darauf hin, dass Trump womöglich seine Kandidatur für die Wahl in 2020 zurückziehen könnte. Das wäre dann wahrscheinlich, wenn die US Konjunktur in eine Rezession rutschen würde und er diese auch durch Rücknahme von Strafzöllen nicht aufhalten könnte. Im Falle einer anhaltend starken US Konjunktur hingegen, werde Trump die Wahl 2020 gewinnen. / Quelle: Guidants News news.guidants.com

Gut möglich, dass die Chinesen mit ihren Möglichkeiten genau darauf zuarbeiten.

Es kann natürlich sein, dass der Markt langsam einen Stillstand der Verhandlungen eingepreist hat und sich neuen Themen zuwendet. Der Zusammenhang ist aber da: Osaka am Wochenende und Indizes im Bereich von Widerständen. Im Vorfeld wird von beiden Seiten tiefgestapelt. Die US Administration sagt, dass eine Einigung unwahrscheinlich ist. Man setzt zuletzt weitere chinesische Firmen auf die Blacklist. Die chinesische Seite berichtet, dass Xi Jinping während des G20 Gipfels viele Gespräche führen wird. Unter anderem eines mit Trump. Das Zusammentreffen Modi (Indien), Putin und Xi sei aber viel wichtiger.

Für DAX und Dow Jones gilt, dass ein überzeugender Ausbruch über die eingangs genannten Widerstände größere mittelfristige Kaufsignale auslösen würde.

24.775 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Es lohnt sich, schaut vorbei. Wir machen dort viel.

Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

DAX-und-DowJones-Freitag-Samstag-ist-der-G20-Gipfel-in-Osaka-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX

Aktuelle Reichweiteninformationen über uns: GodmodeTrader hat 24 Mio. Page Impressions, 4,8 Mio.Visits, über 1 Mio. Unique Users pro Monat. Guidants hat über 700.000 Visits, 130.000 Unique Users pro Monat und über 580.000 Follower.

Mehrere Konten bei verschiedenen Brokern direkt hier aus Guidants heraus traden, genial: Wers noch nicht macht, schauts euch an

DAX-und-DowJones-Freitag-Samstag-ist-der-G20-Gipfel-in-Osaka-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones