• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.044,01 Punkte

Der DAX durchbrach heute früh das Tief vom 9.06.2015 um 10864 Punkten. Dieses Tief ist zum einen das letzte lokale Tief und das Tief der letzten Woche gewesen. Zudem ging es mit ordentlich schwung nach unten durch bis auf 10800 Punkte. Von dort aus setzte eine Erholung ein, die im klassischen Sinne zu weiter fallenden Kursen hätte führen sollen. Am Nachmittag verwandelte sich der Rücksetzer mit den Us Börsen im Rücken in ein Reversal. Der DAX notiert aktuell ca. 240 Punkte über dem heutigen Tief. Dies hat noch lange nichts zu bedeuten. Aber die Ausgangslage für weiter steigende Kurse ist mit der Umkehrcandle an einem Tief sehr gut. Man sollte trotzdem offen für beide Seiten sein, denn die Nachrichten um Griechenland können den DAX schnell in die ein oder andere Richtung drehen lassen. Ein weiteres Event steht uns morgen um 20 Uhr mit der Notenbank bevor die ebenfalls für extreme Volatilität sorgen könnte.

Ich habe im Tageschart noch weitere Umkehrcandles markiert, die nach einem Tief am Folgetag ein Reversal eingeleitet haben.

DAX-War-das-ein-Fake-durch-die-10-864-Punkte-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-1
DAX-Tageschart

Ausblick und Argumentation im Sinne des Fakes. Morgen sollte der DAX so wenig wie möglich in den heutigen Tag hineinkorrigieren. Ziele nach oben ist das Tief vom 07.05.2015 um 11163,50 Punkten gefolgt von der 11209 Punkte = GAP Close und danach bis in den Bereich von 11452 / 11500 Punkte.

Im Stundenchart könnte ich mir folgenden Verlauf vorstellen. Je geringer die morgige Korrektur ausfällt desto besser. Sie sollte wirklich nicht weiter wie zum Tief vom 15.06. gehen. Ziel nach oben in Richtung tageshoch vom 15.06. um 11149 Punkte mit Ziel Gap Close.

DAX-War-das-ein-Fake-durch-die-10-864-Punkte-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2
DAX -Stundenchart

Bin auf den morgigen Tag gespannt und wie der DAX die Vorlage in Kombination mit den Nachrichten aus Griechenland oder der FED um 20 Uhr verabreiten kann.
Der Dow Jones schafft aktuell erfolgreich den Abpraller wie aus der gestrigen Analyse an der 17.700er Marke und könnte ein 3fach Tief ausbilden.

Möchten Sie weiter auf dem Laufenden gehalten werden, dann abonnieren Sie meinen Guidants-Stream.

Ich wünsche allen viel Erfolg.

Ihr Heiko Behrendt - Leiter des Ausbildung und Tradingservice Highspeed Daytrader

PS. Das Musterdepot liegt nach 75 Tradingwebinaren a 2 Stunden bei einem Gewinn von ca. 41% nach Kosten mit verhandelten Gebühren.

DAX-War-das-ein-Fake-durch-die-10-864-Punkte-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-3