• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.830,42 Punkte

Die Handelswoche im DAX neigt sich dem Ende zu und sollte in den letzten Minuten nicht noch etwas Außergewöhnliches passieren, können die Marktteilnehmer weiter optimistisch auf die nächste Woche schauen. In den vergangenen Tagen konsolidierte der DAX zwar mehr, als dass von Trendbewegungen gesprochen werden konnte, aber dafür blieben auch bärische Signale aus. Aus Sicht der Bullen immerhin etwas. Dies eröffnet für die kommende Woche weitere Gewinnmöglichkeiten in den 11.000er Preisbereich hinein.

Ein Spaziergang wird dies für die Käufer aber nicht unbedingt. Der Wochenchart zeigt, dass die nächsten Hürden ab ca. 11.000 Punkten nicht weit entfernt sind und auf diese trifft der Index in einer leicht überkauften Verfassung. Schließlich ist der Kurs seit dem zweiten Test der 9.338iger Unterstützung direkt nach oben durchgelaufen. Das dies nicht ganz unkritisch zu sehen ist, zeigt ein Blick auf die Entwicklung Ende 2014 (roter Kreis). Auch hier wurde das damalige Bewegungshoch bei 9.891 Punkten direkt überwunden. Der Markt war wieder bullisch, kam aber um eine größere Korrektur nicht umhin. Vor diesem Hintergrund sollte es in der kommenden Woche möglichst nicht zu nachhaltigen Kursen unterhalb von 10.690 Punkten kommen, da dies eine solche „größere“ Korrektur bspw. zurück auf 10.515 – 10.385 Punkte einleiten könnte.

DAX-Was-erwartet-uns-in-den-nächsten-Tagen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
DAX Wochenchart

Folgen Sie mir @Guidants!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage