• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.351,14 Punkte

Der DAX hat heute vorbörslich die Hochs von Juni und Dezember aus dem Jahr 2014 um 10.050 und 10.095 Punkten erreicht. Seit Handelsstart um 9 Uhr ist der DAX bereits um ca. 200 Punkte angestiegen. Im Tageschart von L&S DAX oder JFD DAX sieht man damit eine schöne Hammercandle. Sollte der DAX um 22 Uhr im Bereich von 10300 bis 10400 Punkte stehen, dann wäre es durchaus möglich, dass wir heute die Tiefs gesehen haben und das der DAX in der nächsten Woche die Korrektur auf die ca. 1500 Punkte Abschlag einleitet. Das Korrekturziel nach oben wäre bei 10.666,66 Punkten zu sehen. Das war übrigens im Stream unser höllisches Ziel welches uns seit vielen Monaten begleitet.

Der Wochenchart, wo man die Hochs aus 2014 sehr gut sehen kann.

DAX-Wenn-jetzt-schon-22-Uhr-wäre-dann-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-1
DAX-Woche

Der Tageschart vom DAX
Hier sieht man die aktuelle Hammercandle, die perfekt geeignet wäre, wenn der DAX um 22 Uhr genauso schließen würde.

DAX-Wenn-jetzt-schon-22-Uhr-wäre-dann-Chartanalyse-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-2
DAX-Daily

Fazit: Auch wenn es noch lange hin ist bis 22 Uhr ist, kann man sich trotzdem schon einmal Gedanken über den weiteren Verlauf machen, wie sich eine gewisse Bewegung hoch oder runter auf die Tagescandle auswirkt und wie sich daraus der weitere Verlauf ableiten lässt. Selber bin ich nachdem Selloff positiv eingestellt, dass der DAX nochmal in Richtung 10666,66 laufen kann. Ideal wäre je höher der Tagesschluss desto besser.

Ich wünsche Ihnen erfolgreiche Tradingentscheidungen und wie man sieht muss auch ein Kurzfristtrader sich Gedanken um einen längeren Verlauf machen.

Ihr Heiko Behrendt