• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 15.725,12 Pkt

Rückblick: So lautete das Fazit des DAX-Wochenausblicks aus der Vorwoche: Das Fazit bleibt unverändert: Oberhalb von 15.800 Punkten ist der DAX tendenziell bullisch einzustufen, über 16.030 Punkten wären 16.200 Punkte erreichbar. Ein Bruch des EMA50 im Tageschart könnte dagegen Abgaben in Richtung 15.500 Punkte nach sich ziehen.

Und das waren die wichtigen herausgearbeiteten Chartmarken:

  • Unterhalb des EMA50 bei derzeit rund 15.710 Punkten bzw. der Horizontalen bei 15.685 Punkten wäre ein Test der Unterstützungszone zwischen 15.550 und 15.500 Punkten denkbar.
  • Über 16.030 Punkten kann das Trendziel bei 16.200 Punkten noch erreicht werden.

Der DAX präsentierte sich am vergangenen Mittwoch sehr schwach und löste das Verkaufssignal unterhalb des EMA50 aus. Am Donnerstag wiederum wurde das Abwärtsziel bei 15.500 Punkten direkt mit dem Opening erreicht. Der Index gab zwischenzeitlich weiter bis auf 15.454 Punkte nach, reversalte im weiteren Tagesverlauf aber deutlich. Im heutigen Handel arbeiten die Bullen an der Rückeroberung des EMA50.

Folgen Sie mir auf Guidants! Auf diese Weise erhalten Sie regelmäßige Updates zum DAX und anderen Basiswerten! Es lohnt sich!

DAX Monatschart vom 01.01.2014 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
DAX-Chartanalyse (Monatschart)

DAX Ichimoku-Monatschart vom 01.04.2012 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
DAX-Chartanalyse (Ichimoku-Monatschart)

DAX Wochenchart vom 01.06.2020 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
DAX-Chartanalyse (Wochenchart)

DAX Ichimoku-Wochenchart vom 23.12.2019 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
DAX-Chartanalyse (Ichimoku-Wochenchart)

DAX Tageschart vom 09.06.2021 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-5
DAX-Chartanalyse

DAX Ichimoku-Tageschart vom 06.05.2021 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-6
DAX-Chartanalyse (Ichimoku-Tageschart)

DAX Wochenchart mit Supertrend-Indikator vom 25.11.2019 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-7
DAX-Chartanalyse (Supertrend-Wochenchart)

DAX Tageschart mit Supertrend-Indikator vom 11.02.2021 bis 13.09.2021

DAX-Wochenausblick-Die-Bären-liefern-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-8
DAX-Chartanalyse (Supertrend-Tageschart)

Ausblick: Die aktuelle Situation erinnert stark an die im Juli. Damals schoss der Index nach einem Ausverkauf schnell wieder nach oben und die Bärenträume platzten. Zumindest ein Gap im Chart dürfte in dieser Woche eine Rolle spielen.

Folgende Punkte sind mir bei der Chartbeschau aufgefallen (fett markiert = neue Erkenntnisse):

  • Der DAX hat ein sehr gutes erstes Halbjahr hinter sich gebracht.
  • Das Kursplus betrug 13,2 % und übertraf damit bereits den jährlichen Durchschnittswert.
  • Angeführt von den Automobiltiteln hat der Index neue Allzeithochs über 15.000 Punkten erreicht.
  • Im Juli verbesserte der Index den Rekordstand auf knapp 15.811 Punkte.
  • Während meines Urlaubs brach der DAX signifikant über den Widerstand bei 15.800 Punkten aus.
  • Das neue Allzeithoch lautet 16.030 Punkten.
  • Doch die Freude der Bullen währte nur kurz.
  • Wenige Tage später fiel der DAX wieder unter 15.800 Punkte zurück.
  • Erst am EMA50 konterten die Bullen.
  • In der Vorwoche unterschritt der Index den gleitenden Durchschnitt und arbeitete den Zielbereich zwischen 15.550 und 15.500 Punkten sauber ab.
  • Schnell setzte eine dynamische Aufwärtsbewegung ein.
  • Im heutigen Handel erobert der DAX den EMA50 zurück.
  • Damit richtet sich der Blick auf die Widerstandszone aus Horizontaler und Kurslücke bei 15.826 Punkten.
  • Schließt der DAX das Gap, wäre der Chart zur Oberseite bereinigt.
  • Doch erst über 16.030 Punkten kann das Trendziel bei 16.200 Punkten noch erreicht werden.
  • Auf der Unterseite lauern unter 15.500 Punkten neue Gefahren für die Bullen.
  • 15.311 Punkte wären in diesem Fall erreichbar.
  • Ingesamt beziffern sich die Kursrisiken für einen schwachen Herbst auf ein Erreichen der Unterstützungszone zwischen 14.845 und 14.804 Punkten, um das Kursgewurschtel seit Mai endgültig zu bereinigen.
  • Supertrend-Betrachtungen:
  • Im Supertrendindikator im Monatschart ist im Dezember 2020 Historisches passiert. Zum ersten Mal seit dem Jahr 2012 ist der Indikator wieder von short auf long gesprungen. Die Korrektur seit dem Jahr 2018 ist folglich beendet.
  • Im Supertrendindikator im Wochenchart ist im Dezember 2020 zum ersten Mal seit Mai 2020 ein Trendwechsel auf long erfolgt. Erst unter 14.813 Punkten springt der Trend wieder auf short (Wochenschlusskurs entscheidet!).
  • Der Supertrend steht nach der schwachen Vorstellung zuletzt wieder auf Ausstieg. Sämtliche diesbezügliche Signale im Jahr 2021 erwiesen sich als falsch. Liegen die Bären dieses Mal richtig? Über 16.062 Punkten entsteht ein Gegensignal.
  • Ichimoku-Betrachtungen:
  • Im Tageschart hat der DAX die Tageswolke erfolgreich getestet. Tenkan Sen und Kijun Sen dienen bei 15.718 bzw. 15.742 Punkten als Widerstände. Die Wolke bietet um 15.430 Punkte Halt.
  • Im Wochenchart stehen sämtliche Signale auf long. Tenkan Sen und Kijun Sen bieten bei 15.539 bzw. 15.226 Punkten Unterstützung. Die Wolke bietet um 13.600 Punkte Halt.
  • Im Monatschart stehen sämtliche Signale auf long. Tenkan Sen und Kijun Sen bieten bei 14.670 bzw. 12.143 Punkten Unterstützung.

Fazit: Die Bären hatten in der Vorwoche ihren Spaß. Ob es sich erneut nur um ein kurzes Vergnügen handeln wird, werden die kommenden Tage zeigen. Im Idealfall bereinigt der DAX im Wochenverlauf den Chart und schließ das Gap bei 15.826 Punkten. Anschließend werden die Karten in der Range neu gemischt.

Ich wünsche eine erfolgreiche Handelswoche und verweise für Kurzfrist-Trader auf die "DAX-am-Mittag"-Sendungen, täglich live um 13:00 Uhr auf dem GodmodeTrader!

Ich werde Sie auf meinem Guidants-Desktop wie gewohnt zum DAX auf dem Laufenden halten und wünsche viel Erfolg in der laufenden Handelswoche.