Rückblick: So lautete das Fazit des DAX-Wochenausblicks aus der Vorwoche: Mit den Mustern im DAX kann man als Analyst so langsam wieder leben. Anleger, die long spekulieren möchten, haben mit dem Vorwochentief bei 14.816 Punkten ein gutes Absicherungsniveau. Auf der anderen Seite gibt es derzeit auch noch keinen Anlass, Absicherungen im großen Stil aufzulösen, da prozyklische Kaufsignale noch weit entfernt liegen. Gerade die Widerstandszone um 15.500 Punkte hat es in sich.

Artikel wird geladen