Rückblick: So lautete das Fazit des DAX-Wochenausblicks aus der Vorwoche: Wie obige Aufzählung zeigt, türmen sich im DAX nun die kurzfristigen Widerstände. Umkehrsignale liegen aber noch keine vor. Spätestens im Falle eines Gap-Closes bei 13.750 Punkten sollten Anleger die Long-Quote reduzieren. Der EMA50 bei derzeit gut 13.350 Punkten unterstützt von nun an.