• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 11.520,67 Punkte
  • TecDAX - Kürzel: TDXP - ISIN: DE0007203275
    Börse: XETRA / Kursstand: 1.802,66 Punkte
  • EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 3.660,50 Punkte

Ich habe zuletzt fast ausschließlich auf meinem Guidants Desktop Analysen, Prognosen und Trades veröffentlicht. Es lohnt sich mir auf Guidants zu folgen. Viele tausend User tun dies bereits.

WERBUNG

Hier finden Sie den Link zu meinem Guidants Desktop: Bitte hier klicken

Meine grundsätzlich bullische Einstellung zum europäischen Aktienmarkt ist bekannt, ich möchte sie hiermit bestätigen. DAX und Eurostoxx50 brechen im Verlauf dieser Woche regelkonform aus mehrmonatigen bullischen Flaggenkorrekturen nach oben aus. Es liegen frische Kaufsignale vor.

Ich möchte nicht auf mögliche Schnörkel im kurzfristigen Zeitfenster eingehen! Natürlich wird es immer wieder mehrstündige bis mehrtägige Korrekturen geben. Übergeordnet dürfte aber das erwartete zweite mittelfristige Rallyleg nach oben endlich in Ausbildung sein.

Auf mittelfristige Sicht (also auf Sicht der nächsten Monate) lassen sich folgende Kursziele ableiten.

DAX Kursziele: 13.100 und 13.860 Punkte

TecDAX Kursziele: 1.900 und 2.000 Punkte

Eurostoxx50 Kursziele: 3.980 und 4.200 Punkte

Goldman Sachs hat übrigens US Aktien auf "Untergewichten" abgestuft. Das Downgrade wird damit begründet, dass statistische Auswertungen ergeben hätten, dass der US Aktienmarkt im Umfeld von Leitzinsanhebungen tendenziell fällt. Den europäischen Aktienmarkt führt die Investmentbank mit einem "Kaufen" Rating. Die lockere Geldpolitik der EZB (QE) unterstütze ein Umfeld steigender Aktienkurse. Das Buy Rating wird allerdings mit einer Einschränkung versehen. Es sei zu befürchten, dass die Compliance der griechischen Regierung gering sei. Man müsse mit Rückschlägen bei der Umsetzung von Gesetzesinitiativen rechnen.

Sorgenkind China. Der weltgrößte Hedgefonds Bridgewater Associates hat vor ein paar Tagen eine Researchnote an seine Klienten verschickt. In dieser soll Raymond Dalio, der Chef des Hauses, seine bisher zuversichtliche Einschätzung der chinesischen Volkswirtschaft aufgegeben haben. Er sei für China jetzt skeptisch gestimmt. Ich möchte Ihnen diese Information zumindest mitgeteilt haben. Sie ändert an meiner technischen Einschätzung allerdings nichts. Sie ist stark bullisch.

DAX-TecDAX-Eurostoxx50-Das-sind-die-mittelfristigen-Rallyziele-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX Chart
DAX-TecDAX-Eurostoxx50-Das-sind-die-mittelfristigen-Rallyziele-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
TecDAX Chart
DAX-TecDAX-Eurostoxx50-Das-sind-die-mittelfristigen-Rallyziele-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-3
Eurostoxx50

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!