Laut letzter Chartbesprechung sollte man spätestens an der 6,00 EUR-Marke Teilverkäufe tätigen. Das Long-Szenario war seit letztem Sommer aktiv. Das Einstiegsniveau lag bei rund 4,20 EUR. Nach der Chartbesprechung konnte die DEAG-Aktie zwar noch ein weiteres Hoch über der 6,00 EUR-Marke markieren. Doch anschließend übernahmen die Bären das Kommando. Ist der Rücksetzer bereits vollendet oder drohen noch weitere Verkäufe?

Artikel wird geladen