• DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG - WKN: A13SUL - ISIN: DE000A13SUL5 - Kurs: 25,800 € (XETRA)

Weder der Krieg in der Ukraine, noch die Inflation, noch die wirtschaftlichen Schwierigkeiten können dem Unternehmen derzeit etwas anhaben. Und das ist gut so! Die Defama Aktie bleibt zumindest wirtschaftlich ein Fels in der Brandung.

Gepflegte Langeweile

Warum dem so ist? Defama ist mit seinen schwerpunktmäßig im Bereich der Einzelhandelsimmobilien angesiedelten Geschäftsmodell kaum negativ betroffen. Eingekauft werden muss vom Verbraucher auch in schwierigen Zeiten. Da es sich vornehmlich um Objekte handelt, die einen Lebensmittelhändler als Ankermieter haben, handelt es sich um ein grundsätzlich gut planbares Geschäft.

Laut Unternehmensangaben sind 89 % der gesamten Mieterträge mit Wertsicherungsklauseln geschützt. Daher gelingt es Defama regelmäßig höhere Mieten durchzusetzen. Ein Punkt, der in den letzten Jahren vernachlässigt werden konnte, bei Inflationsraten von 5 % und mehr aber plötzlich stärker ins Gewicht fällt.

Weiteres Wachstum

Mit der zuletzt platzierten Kapitalerhöhung, die rund 10 Mio. EUR eingespielt hat, kann der Vorstand von Defama weiter fleißig auf Einkaufstour gehen. Der annualisierte FFO (Funds from Operations) soll dabei bis Ende des Jahres auf mindestens 10 Mio. EUR ansteigen. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei ca. 7 Mio. EUR.

Defama hat aktuell eine durchschnittliche Zinsbindungsdauer von 6,9 Jahren. Sorgen machen muss man sich um steigende Zinsen also vorerst nicht. Und selbst wenn, die Mieten steigen wohl überproportional mit. Die Inflation entwertet gleichzeitig die Schulden. Doppelter Vorteil für Defama.

Bei Defama halte ich selbst Aktien und würde investierten Anlegern ebenfalls zum Halten raten. Kursrückschläge sind Einstiegsgelegenheiten. Der Dividendentitel wird auch künftig auf Wachstum getrimmt und schwimmt als kleiner Fisch in einem noch großen Teich. Reichlich Platz zur Expansion also.

Der recht marktenge Titel eignet sich vornehmlich für längerfristige Anleger.

Jahr 2021 2022e* 2023e*
Ergebnis je Aktie in EUR 1,14 0,78 0,86
KGV 20 30 27
Dividende je Aktie in EUR 0,51 0,55 0,60
Dividendenrendite 2,18 % 2,36 % 2,57 %
*e = erwartet

Der Autor hält Aktien an Defama

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG (long)