• Delivery Hero SE - Kürzel: DHER - ISIN: DE000A2E4K43
    Börse: XETRA / Kursstand: 87,280 €

Nach den gestrigen Quartalszahlen von Delivery Hero (siehe hier) kam der Aktienkurs weiter unter Druck. Bereits im Vorfeld der Zahlen herrschte ein kurzfristig bärisches Sentiment, mit dem der Kurs ausgehend von ca. 105 EUR bis an den entscheidenden Supportbereich bei knapp 90 EUR zurückfiel.

Leider macht die Aktie heute vor diesem Support nicht halt. Mit einem Verlust von über 3,50 % führt Delivery Hero die Verliererliste im MDax zum Zeitpunkt dieser Zeilen an. Dabei dürfte auch der Ausbruch unter den angesprochenen Supportbereich bei 90 EUR für weiteres Verkaufsinteresse gesorgt haben.

Wie geht es weiter?

Formal steckt die Aktie in einer größeren Konsolidierung/Korrektur. Im Rahmen einer solchen könnte es in den nächsten Wochen zum Test des EMA 200 und der Unterstützungszone zwischen 80 und 75 EUR kommen. Dort bestünden neue Stabilisierungschancen und eine Wiederaufnahme des übergeordneten Bullenmarktes wäre zu erwarten.

Ausgehend von der Annahme, dass es sich trotz der kurzfristigen Schwierigkeiten in der Aktie lediglich um eine Korrektur handelt, ergeben sich auf der Käuferseite einerseits immer wieder auch kurzfristige Erholungschancen und mittelfristig natürlich die Möglichkeit, den übergeordneten Aufwärtstrend fortzusetzen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist eine solche Entwicklung aber noch nicht zu erkennen. Hier müssen weitere Handelstage abgewartet werden.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DELIVERY-HERO-Aktienkurs-fällt-unter-Support-zurück-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Delivery Hero SE Aktie