Die Fluglinie kam heute mit Quartalszahlen und diese blieben relativ deutlich unter den Analystenschätzungen zurück:

Delta Air Lines Inc. verfehlt im zweiten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$4,43 die Analystenschätzungen von -$4,12. Umsatz mit $1,2 Mrd. unter den Erwartungen von $1,4 Mrd. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Stabilisierung im Bereich um 25 USD

Die Aktie startet heute mit einem Abwärtsgap in den Handel, kann aber das Gros der Kursverluste relativ zügig wieder neutralisieren. Da wurde wohl im Vorfeld in den vergangenen Wochen schon einiges an negativen Nachrichten eingepreist im Aktienkurs.

Im Bereich um 25 USD befindet sich eine kurzfristig relevante Horizontalunterstützung. So lange diese hält, dürfen die Käufer von einer neuen Kaufwelle träumen. Dafür musst nun allerdings zunächst der Abwärtstrend im Tageschart und der EMA200 überwunden werden.

In dem Fall würde sich ein prozyklisches Kaufsignal ergeben, dass sofort Aufwärtspotenzial in dem Bereich 35 bis 38 USD generiert.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

DELTA-AIR-LINES-Verfehlt-die-Schätzungen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Delta Air Lines Aktie (Chartanalyse Tageschart)