Demag Cranes - WKN: DCAG01 - ISIN: DE000DCAG010

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 17,25 Euro

    Rückblick: In den Aktien von Demag Cranes konnte sich im März und April am bisherigen Bärenmarkttief eine inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation ausbilden, dessen Nackenlinie Anfang Mai nach oben durchbrochen werden konnte. Damit zeigte sich im Chart wieder ein frisches Kaufsignal, dem bis jetzt zwar weiter steigende Kurse aber noch kein dynamischer Aufwärtstrend folgte. Vielmehr wurden schnelle Ausbrüche relativ direkt für Gewinnmitnahmen genutzt, denen dann eine Korrektur folgte.

    Auch wenn der Druck nach oben hin noch fehlt, kurzfristig befindet sich die Aktie in einem intakten Aufwärtstrend mit den entsprechenden Erfolgschancen auf der Käuferseite. Dabei werden diese vor allem die starke Kreuzunterstützung im Bereich von 16,34 Euro im Auge behalten, wo sich gleich mehrere charttechnische Faktoren bündeln. Solche Zonen stellen in der Regel starke Kaufzonen dar, da hier eine Reihe von Marktteilnehmern die gleichen Ideen verfolgen.

    Charttechnischer Ausblick: Das Chartbild in den Aktien von Demag Cranes ist kurzfristig weiterhin bullisch zu werten, wobei die Aktie jetzt nicht mehr nachhaltig unter 16,15 Euro zurückfallen sollte. Weitere Kursverluste bis auf 14,60 Euro und darunter dann 11,85 Euro müssten hier eingeplant werden.

    So lange wären kurzfristig jedoch weitere Gewinne bis auf 20,40 Euro möglich. Hier muss sich dann entscheiden, ob die Käufer das kurzfristig bullische Sentiment auch für ein größeres mittelfristiges Kaufsignal nutzen können.

    Kursverlauf vom 15.09.2008 bis 29.05.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)