• Deutsche Bank AG - Kürzel: DBK - ISIN: DE0005140008
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,406 €

Die Aktie der Deutschen Bank befindet sich seit der Finanzkrise in einer langfristigen Abwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Bewegung fiel sie im Juni 2019 auf ein Tief bei 5,80 EUR zurück. Im August testete der Wert diese Marke erfolgreich und kletterte danach 10,37 EUR. Seit diesem Hoch vom 14. Februar wird die Aktie allerdings radikal abverkauft. Am 12. März gab auch die Unterstützung bei 5,80 EUR keinen Halt mehr.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Der Aktienkurs fand erst bei 4,45 EUR ein kurzfristiges Tief. Seit einigen Tagen erholt er sich. Ein Boden ist das allerdings nicht. Bisher ist diese Erholung nur eine Gegenbewegung auf die Verluste der letzten Wochen.

Wie weit kann sich die Aktie erholen?

Das Chartbild der Aktie der Deutschen Bank macht auf mittel-langfristige Sicht weiterhin einen miserablen Eindruck. Kurzfristig sieht es allerdings etwas besser aus. Denn die Erholung der letzten Tage kann noch zu Gewinnen in Richtung 5,80 oder sogar 6,15-6,28 EUR führen. Danach droht allerdings eine weitere Verkaufswelle bis 4,45 EUR oder sogar ca. 3,25 EUR. Sollte der Wert allerdings über 6,28 EUR ausbrechen, bestünde die Chance auf einen weiteren Anstieg bis 7,50 EUR.

Zusätzlich lesenswert:

ALLIANZ - Was für ein Abverkauf

VARTA - Jetzt kommt es drauf an

CITIRIX - Einer der großen Gewinner der Coronakrise?

DEUTSCHE-BANK-Auf-Erholungskurs-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Bank AG