• Deutsche Bank AG - Kürzel: DBK - ISIN: DE0005140008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,551 €

Zum Monatswechsel konnte in der Deutschen-Bank-Aktie ausgehend von der Unterstützung bei 8,83 EUR eine Erholung gestartet werden. Mit dieser arbeitete man das erste Kursziel im Bereich von 10 EUR ab. Der dortige Widerstand sorgte in der laufenden Woche jedoch für ein Stoppen in der Erholung. Mit der heutigen allgemeinen Marktschwäche prallt der Kurs nun deutlicher nach unten ab.

Mit Blick auf die nächsten Tage läuft die Deutsche-Bank-Aktie Gefahr, die Erholung bereits beendet zu haben. In diesem Rahmen könnte es kurzfristig zu weiteren Verkäufen auf 9-8,75 EUR kommen. Dort trifft man auf einen neuen Unterstützungsbereich, der den Aktienkurs im besten Fall erneut stabilisieren kann. Gelingt dies nicht, ist mit einer Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends zu rechnen, wobei auch Abgaben unter 8 EUR möglich sind.

Positiv überraschen könnten die Käufer, sollte es gelingen, den Widerstandsbereich um 10 EUR nachhaltig zu durchbrechen. In diesem Fall läge eine kleine Bodenformation vor, mit der weitere Kursgewinne auf 11 oder sogar 12/12,35 EUR folgen können.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DEUTSCHE-BANK-Ende-der-Erholung-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Bank Aktie