• Deutsche Bank AG - Kürzel: DBK - ISIN: DE0005140008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,117 €

Die Aktie der Deutschen Bank befindet sich in einer langfristigen Abwärtsbewegung, die inzwischen über 13 Jahre andauert. Am 16. März 2020 fiel die Aktie dabei auf ein Allzeittief bei 4,45 EUR zurück.

Widerstände: 9,20 + 9,40 + 10,37

Unterstützungen: 8,76 + 8,45 + 7,57

Nach diesem Tief erholte sie sich schnell und kletterte bis 08. Juni 2020 auf 9,20 EUR und damit in das Abwärtsgap vom 24. Februar 2020 zwischen 9,40 EUR und 9,13 EUR. Am 21. Juli erreichte der Wert dieses Hoch bei 9,20 EUR, scheiterte aber daran und konsolidierte anschließend in einem bullischen Keil. Seit 09. November notiert er erneut an dieser Hürde, wobei dieses Mal auch der Abwärtstrend seit August 2015 in diesem Bereich verläuft.

Was wäre möglich, wenn ...?

Gelingt der Aktie der Deutschen Bank ein stabiler Ausbruch über den Widerstandsbereich zwischen 9,20 und 9,40 EUR, dann ergäbe sich in Signal zur Fortsetzung der Aufwärtsbewegung seit März 2020. In diesem Fall könnte die Aktie bis 10,37 EUR und später 12,35-13,00 EUR und somit an den Abwärtstrend seit dem Jahr 2007 ansteigen. Sollte der Wert allerdings unter 8,76 EUR abfallen, wäre er wohl erneut an dem Widerstandsbereich gescheitert. In diesem Fall müsste mit Abgaben in Richtung 7,90 EUR gerechnet werden.

-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Bank AG

-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2