Deutsche Bank - WKN: 514000 - ISIN: DE0005140008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 39,48 Euro

    Rückblick: Nicht unbedingt zurückhaltend zeigten sich im gestrigen Handel die Verkäufer in der Deutschen Bank Aktie, die um 1,69% einbrach und damit einer der größten Verlierer im Dax war. Gleichzeitig erreicht die Erholung seit Anfang Dezember damit einen kritischen Punkt. So setzte die Aktie mit dem gestrigen Rückfall auf die kurzfristige Unterstützung bei 39,05 – 39,28 Euro auf und erreichte zudem die kurzfristige Aufwärtstrendlinie. Hier konnte sich der Wert intraday etwas stabilisieren.

    Charttechnischer Ausblick: Die Aktien der Deutschen Bank sind derzeit durchaus auf beiden Seiten interessant. So kann unterhalb von 39,05 Euro auf weiter fallende Kurse spekuliert werden, wobei dann zunächst der Bereich um 37,60 Euro und später dann das Tief bei 35,92 Euro angelaufen werden könnten.

    Mit einem Ausbruch über 39,79 Euro hingegen ließe sich auf eine Fortsetzung der aktuellen Erholung spekulieren, wobei dann weitere Kursgewinne bis auf 42,93 Euro in den kommenden Tagen möglich wären.

    Kursverlauf vom 18.11.2010 bis 15.12.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert