• Deutsche Bank AG - Kürzel: DBK - ISIN: DE0005140008
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,956 €

Nach einer bärischen Kursmusterkombination bestehend aus einem ansteigenden Dreieck und einem Doppeltop an der Kurszielzone bei 9,20 EUR, setzte die Aktie der Deutschen Bank im Juli an die Unterstützung bei 7,35 EUR zurück. Doch damals konnte die Marke noch verteidigt werden, die in der laufenden Woche mit einem steilen Abverkauf unterschritten wird.

Ein letzter charttechnischer Strohhalm

Aktuell hat die Aktie damit das von meinem Kollegen Johannes Büttner antizipierte Verkaufssignal generiert und setzt im tendenziell bullischen Fall nur bis an die 1:1-Ausdehnung der eben genannten ersten Abwärtsphase von 9,17 bis 7,30 EUR zurück (im Chart blau markiert).

D.h. eine Verteidigung des Bereichs um 6,60 EUR würde dafür sprechen, dass es seit dem Hoch bei 9,17 EUR tatsächlich nur zu einer dreiteiligen ABC-Korrektur bei der Aktie kam und sie im Anschluss in eine deutliche Erholung übergehen könnte, die durchaus bis 8,50 EUR führen kann.

Bricht die Aktie aber auch unter 6,60 EUR ein, wäre dieses Szenario vom Tisch und weitere Verluste bis 6,26 EUR und schließlich bis an die Unterstützung bei 5,84 EUR die Folge. Selbst eine kurzzeitige Übertreibung an die Unterstützungszone bei 5,40 EUR müsste dann eingeplant werden.


Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!

DEUTSCHE-BANK-Kein-Land-in-Sicht-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Bank Chartanalyse (Tageschart)

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage