• Deutsche Bank AG - Kürzel: DBK - ISIN: DE0005140008
    Kursstand: 10,166 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Deutsche Bank AG - WKN: 514000 - ISIN: DE0005140008 - Kurs: 10,166 € (XETRA)

Erst gestern kam es bei der Deutschen Bank zu erfreulichen Neuigkeiten. Die Investmentbank Keese, Bruyette & Woods hob die Aktie in einem Rating von Market-Perform auf Outperform und gab dabei ein Kursziel von 14,80 EUR aus. Analyst Tim Hallett sieht neben dem aktuellen Bewertungsniveau mehrere Gründe, um wieder "konstruktiv" zu denken.

Anleger nehmen diese News freudig auf und kaufen weiter zu. Damit ergeben sich für die Aktie mögliche Long-Chancen.

Mehrere Hürden direkt voraus

Mit dem heutigen Tagesplus versuchen Marktteilnehmer die 10-EUR-Marke und den hier vorliegenden Widerstand zurückzuerobern. Gelingt dies, liegt direkt voraus der EMA50. Würde auch diese potenzielle Barriere aus dem Weg geräumt werden können, wäre der Weg zumindest bis zu einem Gap-Close bei knapp 11 EUR geebnet. Angekommen an diesem Kursbereich, würde es deutlich schwieriger für die Bullen werden, da hier gleich mehrere Widerstände zusammenkommen. Doch zunächst wäre es gut möglich, dass die Papiere bis hierhin anziehen.

Scheitern die Bullen jedoch bereits jetzt an der 10-EUR-Marke, muss unterhalb von 9,66 EUR zunächst mit Verlusten auf die Supportniveaus bei 9,30 sowie 8,81 EUR gerechnet werden. Folgend wäre eine Neuorientierung notwendig.


Fazit: Die Deutsche-Bank-Aktie erfreut sich wieder einer erhöhten Aufwärtsdynamik. Wichtig wäre nun ein nachhaltiger Anstieg über die Zweistelligkeit sowie dem EMA50, um die aktuelle Kaufwelle weiter voranzutreiben.



Weitere interessante Artikel:

GEA GROUP - Shorties dürften jetzt ganz genau hinschauen

CANCOM - Ist das bereits der Boden?

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat Guidants PROmax nutzen. Ab 9,99 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!