Deutsche Börse - WKN: 581005 ISIN: DE0005810055

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 48,78 Euro

    Für die Käufer in der Deutschen Börse Aktie steht derzeit einiges auf dem Spiel, denn nachdem die Kurse im Februar/März am Widerstandsbereich bei 52,10 Euro scheiterten, setzte eine deutlichere Verkaufswelle ein. Dabei wurde auch das letzte Zwischentief des laufenden Aufwärtstrends als auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie temporär durchbrochen. Bisher blieb es jedoch „nur“ bei diesem ersten Achtungszeichen, denn seit dem neuen Tief bei 44,51 Euro in der Woche vom 15. April zog der Kurs wieder an. Damit wahrten die Käufer gerade noch einmal so die Chance, den Bullenmarkt fortzusetzen, wobei hier zunächst der Kursbereich um 52,10 Euro als Ziel zu nennen wäre.

    Ein optischer Rückschlag könnte dabei jedoch die in dieser Woche anstehende Hauptversammlung und anschließende Dividendenzahlung werden. Hier wird eine Zahlung von 2,10 Euro pro Aktie erwartet. Der Dividendenabschlag führt im Chart zu einem Rücksetzer in Richtung der 46,50iger Kursmarke und damit in den kritischen Bereich. Findet dieser optische Einbruch Anschlussverkäufer und fällt der Kurs unter 44,51 Euro zurück, drohen deutlichere Kursverluste.

    Kursverlauf vom 26.09.2011 bis 13.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.