Der Titel meiner letzten Chartbesprechung war sehr treffend formuliert: „DEUTSCHE BÖRSE - Der Fels in der Brandung". Während viele DAX-Aktien nahe ihren Jahrestiefstständen notieren, konnte die Deutsche-Börse-Aktie ihr Kursziel bei 165 EUR abarbeiten. Dass direkt dort an dieser Widerstandszone solche massiven Gewinnmitnahmen erfolgten, überraschte dann doch. Was sollen noch kurzfristig investierte Anleger beachten? Wo wird mit einer neuen Kaufwelle gerechnet?