• Deutsche Börse AG - Kürzel: DB1 - ISIN: DE0005810055
    Kursstand: 165,100 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Deutsche Börse AG - WKN: 581005 - ISIN: DE0005810055 - Kurs: 165,100 € (XETRA)

Die Aktie der Deutschen Börse notiert auch nach einer Zwischenkorrektur im Mai und Juni weiterhin knapp unter ihrem Allzeithoch vom 22. Juli 2020 bei 170,15 EUR. Denn Anfang Juni gelang es den Bullen eine volatile Korrekturphase mit der Rückeroberung der Unterstützung bei 152,40 EUR zu beenden. Mit dem Anstieg über die 160,60-EUR-Marke und eine kurzfristige Abwärtstrendlinie wurde zudem Anfang Juli ein weiteres Kaufsignal aktiviert, ehe erneut eine volatile Seitwärtsphase einsetzte.

Aus dieser scheint sich die Aktie der Deutschen Börse aktuell zu befreien, denn es gelingt in einer dynamischen Kaufwelle an das Hoch vom 14. Juli bei 165,60 EUR anzusteigen. Darüber wäre der letzte markante Widerstand vor dem Allzeithoch gebrochen und entsprechend die 170,15-EUR- Marke das nächste Ziel. Über der Rekordmarke könnte sich der Aufwärtstrend bis 174,00 EUR und auf Sicht der kommenden Wochen bis zur 100-%- Projektion der Rallyphase vom März bei 182,30 EUR fortsetzen.

Die Ausbruchschancen der Bullen wären dagegen vergeben, falls das letzte Zwischentief bei 158,00 EUR unterschritten würde. Die Folge wären Abgaben in Richtung 152,40 EUR.

Charttechnisches Fazit: Die von meinem Kollegen Bernd Senkowski herausgearbeitete Widerstandszone bei rund 165,00 EUR bremst die Bullen aktuell noch ein. Darüber könnte ein Ausbruch auf ein neues Rekordhoch im Bereich von 174,00 EUR gelingen.


Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Tradingdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!