• Deutsche Börse AG - Kürzel: DB1 - ISIN: DE0005810055
    Kursstand: 154,750 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Deutsche Börse AG - WKN: 581005 - ISIN: DE0005810055 - Kurs: 154,750 € (XETRA)

Seit der Anstieg auf ein neues Allzeithoch bei 170,15 EUR von einer scharfen Gegenbewegung konterkariert und die Aktie der Deutschen Börse bis 124,85 EUR abverkauft worden war, versuchte die Käuferseite, den Wert wieder in den vorherigen Aufwärtstrend zurückzuführen.

Das Ergebnis war jedoch ein volatiler, nervenzehrender Seitwärtsmarkt, der sich unter der Widerstandsmarke bei 152,40 EUR nur mit Mühe nach oben schrauben konnte. Und genau diese Marke wurde heute im Rahmen der steilen, im Dezember begonnenen Kaufwelle klar durchbrochen.

Über 156,00 EUR winkt weitere Rallybeschleunigung

Das damit generierte Kaufsignal sorgte für einen kurzzeitigen Anstieg über das erste Ziel in Gestalt der 100 %-Projektion der ersten Kaufwelle bei 155,50 EUR. Sollte sich der Wert jetzt über dieser Marke etablieren und die obere Triggerlinie des Seitwärtsmarktes bei rund 156,00 EUR überwinden, wäre der nächste Schritt für einen nachhaltigen Ausbruch getan und ein Anstieg bis 159,00 EUR möglich. Das nächste größere Widerstandsniveau liegt darüber bei 160,60 EUR, einem Zwischenhoch aus dem Vorjahr und dem Kursziel bei 162,39 EUR.

Trotz Ausbruch Vorsicht geboten

Dennoch sollte man sich trotz des Anstiegs nicht in Sicherheit wiegen. Denn der Grundcharakter der Seitwärtsphase mit ihren massiven Gegenbewegungen ist noch nicht final aufgesprengt worden. Die Bullen sind jetzt im Vorteil, doch schon ein Rückfall unter 152,40 EUR könnte den neuen Schwung abbremsen und Abgaben bis 148,00 EUR auslösen. Hier könnte der nächste Anstieg in Richtung 156,00 EUR starten. Darunter wäre der Ausbruch aber gescheitert und ein Abverkauf bis 144,35 und später in Richtung des 2008er Hochs bei 136,32 EUR möglich.

Charttechnisches Fazit: Der Ausbruch der Aktie der Deutschen Börse sollte jetzt idealerweise mit einem zügigen Anstieg über 156,00 EUR bestätigt werden. Weitere Ziele liegen bei 160,60 und 162,39 EUR. Unter 152,40 EUR müsste man dagegen mit Abgabedruck rechnen.


Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!