• Deutsche Börse AG - Kürzel: DB1 - ISIN: DE0005810055
    Börse: XETRA / Kursstand: 137,100 €

Die Aktie der Deutschen Börse befindet sich seit der Topbildung im Juli in einem neuen Abwärtstrend und brach in dessen Verlauf bis an ein früheres Aufwärtsgap aus dem April ein, ehe es ausgehend vom Verlaufstief bei 124,85 EUR zu einer Erholung kam. Diese nimmt aktuell die Form eines ansteigenden Dreiecks an, deutet also auf eine potenzielle Trendfortsetzung im Sinne einer weiteren Erholung hin. Gleichzeitig erreicht der Wert die zentrale Abwärtstrendlinie, die aktuell bei rund 139,00 EUR verläuft.

Aktie erreicht Abwärtstrendlinie

Allerdings sollte man auf der Hut sein, denn nicht nur die Widerstände könnten den Anstieg ausbremsen, auch das innere Potenzial der Erholung könnte sich erschöpfen: Auf Basis der ersten Erholungsstrecke von 124,85 bis 139,45 EUR ergeben sich für den seit 131,10 EUR laufenden Anstieg Projektionsziele bei 140,08 EUR, 142,20 EUR und 145,63 EUR. Umgekehrt kann man damit also feststellen, dass ein Ausbruch über 139,45 EUR auch durch einen Anstieg über 140,08 EUR bestätigt werden muss. Damit vermeidet man, dass man in das Ende der Erholung kauft, während diese nach dem Ausbruch ihr Potenzial direkt wieder erschöpft hat und der nächste Abverkauf beginnt. Darüber könnten die Anteile der Deutschen Börse dagegen bis zur Hürde bei 145,20 EUR klettern und dort eine Gegenbewegung starten. Denn noch wäre der Abwärtstrend damit nicht überwunden. Dies wäre erst bei einem Schlusskurs über 148,35 EUR der Fall.

Kippt die Aktie dagegen unter die Aufwärtstrendlinie und die Unterstützung bei 131,10 EUR, könnte der Abwärtstrend direkt in eine neue Runde gehen und die 124,85 EUR-Marke, sowie darunter das 61,8 %-Retracement der gesamten Rally seit März bei 122,42 EUR attackiert werden. Darunter droht ein Einbruch bis 115,15 EUR.

DEUTSCHE-BÖRSE-Wird-es-eine-Falle-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Börse Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!