• Deutsche Börse AG - Kürzel: DB1 - ISIN: DE0005810055
    Börse: XETRA / Kursstand: 134,600 €

Die Deutsche Börse ist heute neben Vonovia der große Gewinner im DAX. Beide Werte legen über 5 % zu. Die Aktie der Deutschen Börse musste nach dem Allzeithoch bei 136,32 EUR vom 06. Dezember 2007 einen starken Rückschlag hinnehmen und fiel bis März 2009 auf ein Tief bei 29,50 EUR zurück.

WERBUNG

Dort drehte die Aktie wieder nach oben und setzte zu einer langfristigen Aufwärtsbewegung an. Diese führte die Aktie über mehrere Zwischenstationen bis 01. August 2018 auf ein Hoch bei 133,25 EUR. Die Aktie näherte sich also dem Allzeithoch stark an. In den letzten Tagen lief der Wert volatil seitwärts. Im heutigen Handel kletterte er bereits etwas über 133,25 EUR. Damit nähert er sich dem Allzeithoch weiter an.

Die letzte Rally mit Startpunkt bei 102,40 EUR erscheint schon relativ weit fortgeschritten. Immerhin legte die Aktie seit 18. Dezember um knapp 1/3 an Wert zu. Neben dem Allzeithoch ist kurzfristig noch die obere Begrenzung der Aufwärtsbewegung seit Dezember 2018 zu beachten. Diese verläuft heute bei ca. 139,53 EUR.

Wie groß ist das Aufwärtspotenzial?

Der heutige Aufwärtsschub in der Deutschen Börse ist beachtlich. Obwohl die Aktie aus einer Konsolidierung nach oben ausbricht, wird der Weg aber für eine weitere Rally nur sehr bedingt geebnet. Grund hierfür ist vor allem die Nähe zum Allzeithoch bei 136,32 EUR. Auch die obere Begrenzung des Aufwärtstrends seit Dezember spielt eine wichtige Rolle. Diese beiden Hürden kann die Deutsche Börse kurzfristig anlaufen, mehr ist aber wohl erst einmal nicht zu erwarten. Sollte der Ausbruchsversuch über 133,25 EUR scheitern, könnte es sogar zu Abgaben in Richtung ~ 126 EUR zu erwarten. Es käme dann also zu einem Test des Aufwärtstrends seit Dezember 2018.

DEUTSCHE-BÖRSE-zieht-deutlich-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Börse AG