Deutsche Euroshop - WKN: 748020 - ISIN: DE0007480204

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 24,41 Euro

    Rückblick: Stark präsentieren sich die Käufer in der Deutschen Euroshop seit dem Zwischentief bei 22,50 Euro. Nicht nur, dass es diesen von dort aus gelang, nochmals einen Anlauf auf die mittelfristige Abwärtstrendlinie zu starten, diese konnte nun jetzt relativ direkt und mit Druck nach oben durchbrochen werden. Damit hat sich das Chartbild in der Aktie weiter verbessert und der kurzfristige Aufwärtstrend wurde erneut gefestigt.

    Nach diesem bullischen Signal dürfte nun der Fokus der Marktteilnehmer in Richtung 25,34 Euro wandern. Hier liegt jetzt die nächste Widerstandsmarke, bestehend aus horizontalem Widerstand und oberer Trendkanalprojektion. Damit bildet sich in diesem Bereich ein Cluster, welches erhöhten Verkaufsdruck erwarten ließe.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig sollte die Aktie der Deutschen Euroshop weiter in Richtung 25,34 Euro tendieren und damit den kurzfristigen Aufwärtstrend fortsetzen. Hier muss dann jedoch das Kursgeschehen erneut genau beobachtet werden und vor allem kurzfristig orientierte Akteure dürfen über ein enges Nachziehen ihrer Stopps nachdenken. Gelingt nach einer Korrektur oder aber gar direkt der Ausbruch nach oben, eröffnet sich weiteres Rallypotential bis auf ca. 26,10 Euro.

    Idealerweise fällt die Aktie im Zuge dieses bullischen Szenarios nun schon nicht mehr nachhaltig unter 23,80 Euro zurück. Dies würde zwar nicht gleich ein neues Verkaufssignal darstellen, aber zumindest eine ausgedehntere Korrektur in Richtung kurzfristiger Aufwärtstrendlinie wird wahrscheinlicher.

    Kursverlauf vom 04.01.2010 bis 09.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting