Die Käufer in der Deutschen Euroshop sind gerade dabei, die Verluste seit Juni wieder aufzuholen. Damals notierte die Aktie im Hoch bei 37,90 Euro und ging von diesem Niveaus aus in einen Abwärtstrend über. Dabei fielen die Kurse in der Spitze bis auf 31,86 Euro zurück.

Dies war jedoch der Ausgangspunkt eines neuen kurzfristigen Aufwärtstrends. Zunächst galt es, die Abwärtstrendlinie zu überwinden. Während der erste Anlauf noch scheiterte, wurde diese Hürde am 27. November überwunden und anschließend ein erfolgreicher Pullback vollzogen. Durch das heute erreichte neue Hoch wird der Stand der Bullen gefestigt, so dass weitere Gewinne bis auf 37,90 Euro und später 40 Euro folgen können. Nur unter 34,50 Euro sollte die Aktie möglichst nicht mehr per Tagesschluss zurückfallen, da dies den Aufwärtstrend in Frage stellen würde.

DEUTSCHE-EUROSHOP-Neue-Rally-nimmt-Fahrt-auf-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Euroshop