Sie sind auf der Suche nach wilden Kursausschlägen und hohen Tagesgewinnen? Dann sind Sie bei der Aktie von Lufthansa genau richtig, zumindest gegenwärtig. Begaben sich die Wertpapiere bis September noch relativ gemächlich gen Süden, so kommt es zum Ende des Jahres zu einer größeren Volatilität. Durch den Kurssturz am Freitag kam es nun zu einem großen Down-Gap, doch weitere Kursverluste blieben fürs Erste aus. Eher der gegenteilige Fall tritt ein.

Gap-Close möglich

Der Grund für die laufenden Stabilisierung ist aus technischer Sicht schnell ausgemacht. Bei 5,37 -5,56 EUR verläuft eine Horizontalunterstützung, welche auch in diesen Tagen für eine gewisse Stabilität sorgt. Durch die Kursgewinne im heutigen Handel könnte nun ein kurzfristiger Kaufimpuls gesetzt werden. Aufgrund der übergeordneten Verkaufsdynamik sollte bei weiteren technisch begründeten Anschlusskäufen allerdings nicht zu viel erwartet werden. Als mögliches Ziel gilt ein Gap-Close bei 6,07 EUR sowie ein Anstieg auf 6,64 - 6,45 EUR im bullischen Idealszenario.

Allerdings gilt diese bullische Variante als hochspekulativ. Daher sollte sich bei einem Einstieg relativ eng abgesichert werden. Gelingt es den Käufern nicht weitere Aufschläge zu erzielen und das heutige Tagesplus verpufft, so muss bei einem Bruch des Supports die Long-Idee direkt verworfen werden. In der Konsequenz gelten 5,08 EUR, 4,88 EUR und 4,48 EUR als weitere Unterstützungsbereiche.


Fazit: Die Lufthansa-Aktie eröffnet durch die heutige Stärke ein spekulative und kurzfristiges Rebound-Setup. Bei einem Einstieg sollte jedoch auf einen relativ engen Stop-Loss geachtet werden, da die Abwärtsrisiken weiter hoch bleiben. In diesem Zusammenhang empfehle ich Ihnen die Analyse meines Kollegen Rene Berteit.


Deutsche Lufthansa - Aktie

Weitere interessante Artikel:

EBAY - Entscheidungstage für die Aktie

HIGH FIVE - Fünf deutsche Aktien für fünf Shorts

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.