Bei der Deutschen Pfandbriefbank handelt es sich um Spezialbank für die Finanzierung von Immobilien und öffentlichen Investitionen. Im heutigen Handel kam es zu erfreulichen Nachrichten rund um die Aktie der Deutschen Pfandbriefbank.

Deutsche Bank erhöht Kursziel für Deutsche Pfandbriefbank von €11 auf €13. Buy.

Quelle: Guidants News

Aufgrund eines ordentlichen dritten Quartals habe das Unternehmen bereits das untere Ende des angepeilten Vorsteuergewinns erreicht, so Analyst Mengxian Sun. Zudem befinde sich die Dividendenausschüttung weiterhin auf hohem Niveau. Für Anleger Grund genug, um der Aktie zu einem Kursplus von knapp 3 % zu verhelfen. Alles nur ein Schnellschuss oder könnte auf der Oberseite damit wieder mehr gehen?

Kurzfristiges Bullenmanöver

Diese Neuigkeiten/Kursgewinne komme genau zur rechten Zeit aus charttechnischer Sicht. Nach dem Anstieg auf 11,45 EUR kam es in der jüngsten Vergangenheit zu einem Rücksetzer auf den Unterstützungsbereich bei 10,17 - 10,43 EUR. Neben einem klassischen Horizontalsupport verläuft hier der EMA50. Damit ergibt sich auf dieser Ebene ein kumulatives Sprungbrett. Wie gerufen kommen daher die heutigen Aufschläge. Für kurzfristig orientierte Trauer ergibt sich durch diese Entwicklung eine Spekulationsmöglichkeit auf eine Kaufwelle Richtung 11,45 EUR sowie auf einen Gap-Close bei 12,11 EUR im bullischen Idealfall. Eine sinnvolle Absicherung ergibt sich bei ≈10,20 EUR.

Kann allerdings das aktuelle Momentum nicht ausgebaut werden und die Aktie fällt unter 10,17 EUR zurück, so gilt ein Abstieg unter die 10 EUR auf den EMA200 als wahrscheinlich.


Fazit: Durch das heutige Rating der Deutschen Bank begibt sich die Aktie der Deutschen Pfandbriefbank wieder in bullisches Gewässer. Für spekulative Anleger auf der Longseite eröffnet sich damit ein attraktives CRV für einen Long-Trade.


Deutsche Pfandbriefbank - Aktie

Weitere interessante Artikel:

Französische Luxus-Aktie mit Long-Chance

NORDEX - Großauftrag und Koalitionsvertrag sorgen für Kauflaune

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.