• Deutsche Post AG - Kürzel: DPW - ISIN: DE0005552004
    Börse: XETRA / Kursstand: 24,030 €

Zu einem neuen Jahrestief kommt es heute in der Deutschen-Post-Aktie. Damit reagieren Anleger auf die gekappten Zahlen des Mitbewerbers Fedex. Das US-amerikanische Unternehmen legte gestern nachbörslich Zahlen vor, die zwar über den Erwartungen des Marktes lagen, geht jedoch für 2019 von einem schlechter als erwartet laufenden Geschäft aus. Die eigenen Frühindikatoren weisen für den globalen Handel einen leichten Rückgang auf, so das Unternehmen.

Die Reaktion deutscher Aktionäre bei unserem Logistikdienstleister Nummer eins ist also verständlich. Zudem setzt man nur das fort, was man in den vergangenen Wochen schon tat. Bis in den Dezember hinein konnte sich die Aktie noch oberhalb der Unterstützungszone um 27,50 EUR halten. Seit einigen Tagen aber üben die Verkäufer Druck aus und die Aktie verlor über 15 %. Weitere Abgaben auf 23,40-22,90 EUR könnten kurzfristig folgen. Selbst Verkäufe bis zum 2016 er Tief bei 19,54 EUR können momentan nicht ausgeschlossen werden.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

DEUTSCHE-POST-Fedex-kappt-Zahlen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Post Aktie