• Deutsche Post AG - Kürzel: DPW - ISIN: DE0005552004
    Börse: XETRA / Kursstand: 30,275 €

Die Aktie der Deutsche Post befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer sehr wichtigen Phase. Denn seit Monaten arbeitet die Aktie an einer Bodenbildung. Mit dem letzten Rallyschub ab 15. August kletterte die Aktie in den kritischen Bereich. Wo liegt dieser kritische Bereich genau und hat der Wert Chancen, diesen zu durchbrechen? Oder droht eine Topbildung und anschließend ein erneuter Abverkauf?

WERBUNG

Die Deutsche Post gab bekannt, dass der Arbeitsvertrag mit dem Arbeitsdirektor Thomas Ogilvie verlängert wird. Zudem äußerte sich eine Sprecherin gegenüber Bloomberg. Sie sagte, dass die Volumentrends im Geschäft unverändert seien.

Quelle: Guidants News

Die Aktie reagiert zu Handelsbeginn überhaupt negativ auf diese Meldungen und fällt knapp 4 % zurück.

Die große Bodenbildung findet innerhalb einer inversen SKS statt. Am 10. September 2019 erreichte die Aktie die Nackenlinie dieser Bodenformation. Diese Nackenlinie liegt bei 30,80 EUR. In den letzten Tagen pendelte der Wert um diese Nackenlinie. Heute fällt er in einer schwachen Eröffnung deutlich zurück und notiert aktuell sogar unter dem eigentlich schon überwundenen Abwärtstrend ab April 2019, der heute bei ca. 30,28 EUR verläuft. Direkt nach der Eröffnung erholt sich die Deutsche Post aber wieder und kletterte wieder an den Trend.

Wie könnte sich die Deutsche Post in den nächsten Tagen weiterentwickeln?

Die Aktie der Deutschen Post befindet sich in einer ganz wichtigen Phase. In den nächsten 1-2 Wochen könnte sich die Bewegungsrichtung für mehrere Monate entscheiden. Gelingt ein Ausbruch über das bisherige Rallyhoch bei 31,21 EUR, dann dürfte die Bodenbildung abgeschlossen sein. Eine mehrmonatige Rally in Richtung Allzeithoch wäre dann auch möglich. Sollte die Aktie unter das heutige Tagestief bei 29,90 EUR abfallen, dann würden Abgaben in Richtung 28,30 EUR oder sogar 26,07 EUR drohen.

DEUTSCHE-POST-Spannung-steigt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Post

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2019 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage