• Deutsche Post AG - Kürzel: DPW - ISIN: DE0005552004
    Börse: XETRA / Kursstand: 31,690 €

Die Aktie der Deutschen Post befindet sich dem Allzeithoch bei 41,36 EUR aus dem Dezember 2017 in einer Abwärtsbewegung. Dabei fiel die Aktie am 18. März auf ein Tief bei 19,10 EUR. Damit notierte sie kurzzeitig unter dem wichtigen Unterstützungsbereich um 20,52-19,51 EUR. Diesen Rückfall machte der Wert aber schnell wieder wett.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Seitdem befindet er sich in einer deutlichen Erholung. Nach Kontakt mit dem EMA 50 am 07. April ließ die Dynamik etwas nach. Es bildete sich eine obere Pullbacklinie heraus. Am Mittwoch gelang der Ausbruch über diese steigende Widerstandslinie, die heute bei 29,76 EUR verläuft. Diese Trendlinie könnte im Falle von Gewinnmitnahmen nun Unterstützung bieten. Seit dem Ausbruch hat die Dynamik in der Erholung wieder zugenommen. Allerdings notiert die Aktie inzwischen im Widerstandsbereich zwischen 31,33 und 32,18 EUR. Zudem ist es auch nicht mehr weit bis zum Abwärtstrend seit Dezember 2017. Dieser verläuft nämlich heute bei ca. 33,68 EUR.

Die Bullen machen Druck

Die Aktie der Deutschen Post befindet sich in einer steilen Rally. Allerdings ist der größte Teil dieser Rally vermutlich bereits vorbei. Ein Anstieg in Richtung 33,68 EUR wäre allerdings noch möglich. Kurzfristige Rücksetzer sollten knapp unter 30 EUR zu Ende gehen. Denn ein Rückfall unter 29,76 EUR könnte eine größere Konsolidierung in Richtung 27,61 oder sogar 25,74 EUR auslösen.

Zusätzlich lesenswert:

MÜNCHENER RÜCK - Geht die Rally noch weiter?

DEUTSCHE-POST-Starke-Kaufwelle-läuft-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Post