• Deutsche Post AG - Kürzel: DPW - ISIN: DE0005552004
    Börse: XETRA / Kursstand: 28,470 €

Nachdem die Aktie der Deutschen Post im Juli ein vorläufiges neues Jahrestief bei 27,23 EUR erreicht hat, konnte eine darauf folgende Erholung lediglich bis in den Bereich um 32,03 EUR stattfinden. Darauf folgte erneut ein Abverkauf in die Gegend zwischen 27,85 EUR und 29,01 EUR, wo die Aktie gestern sogar ein neues Jahrestief bei 27,04 EUR in Spitze ausgebildet hat.

Aktuell steht die Aktie wesentlich besser da, sie notiert bei 28,5 EUR. Um ein Long-Setup zu ermöglichen müsste auf Tagesschlusskurs die Marke von 29,01 EUR überwunden werden. Dies könnte eine Aufwärtsbewegung in den Widerstandsbereich von 30,56 EUR bis 31,07 EUR ermöglichen, doch sollte mit Verkaufsdruck im Bereich des EMA50 gerechnet werden. Darüber könnte ein erneuter Kaufdruck bis zum Verlaufhoch bei 32,03 EUR stattfinden.

Mit weiteren Abgaben muss unterhalb von 27 EUR gerechnet werden. Diese könnten bis auf 25,63 EUR führen.

1.11.2018 10:00 - Guidants News
"Die geplante Portoerhöhung der Deutschen Post zum Jahreswechsel bleibt aus. Die Bundesnetzagentur hat am Mittwoch aufgrund fehlender Kosten- und Umsatznachweise der Post angeordnet, dass es bis auf weiteres bei den 0,7 EUR für den Standartbrief bleibt, so ein Bericht der FAZ."

Analystenhäuser-Einstufungen

Commerzbank senkt Kursziel für Deutsche Post von 32 EUR auf 32 EUR. Hold.

Stifel verringert das Kursziel für Deutsche Post von 32 EUR auf 33 EUR. Aufstufung von Hold auf Buy.

DEUTSCHE-POST-Wird-das-ein-Doppelboden-Chartanalyse-GodmodeTrader-Team-GodmodeTrader.de-1

Analyse erstellt von: Matthias Willibald