Die Deutsche Telekom Aktie konnte in dieser Woche ihre Kaufwelle nicht fortsetzen. Die Nähe zum Widerstandsbereich ab 17,29 EUR ließ diese in eine enge Konsolidierung laufen, womit ein Pullback zurück auf 16,36 EUR nicht ausgeschlossen werden kann. Darunter läge bei 15,73 EUR eine weitere Unterstützung, die der Aktie im Rahmen der jüngsten Aufwärtsbewegung Halt geben könnte. Beide Marken sind geeignet, um einen neuen Anlauf nach oben zu wagen, aber „einfacher“ wird es für die Aktie erst, wenn 17,62 EUR nachhaltig überwunden werden.

Auch hinsichtlich der Alternative hat sich in den vergangenen Tagen wenig geändert. Für die Aktie besteht unterhalb von 17,29 – 17,62 EUR die Gefahr, dass der aktuelle Trendversuch scheitert und die Range der letzten Monate erhalten bleibt. In diesem Falle wären sogar wieder Kursverluste bis auf 14,55 EUR möglich.

DEUTSCHE-TELEKOM-auf-Richtungssuche-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Telekom

Folgen Sie mir @Guidants!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage