Die Aktie der Deutschen Telekom befindet sich seit einem Tief bei 7,68 Euro aus dem Juni 2012 in einer möglichen Bodenbildung. Diese Bodenbildung spielt sich in einem aufsteigenden Dreieck ab. Die Oberkante dieses Dreiecks liegt bei 10,07 Euro. In der ersten Augusthälfte zog die Aktie bis nahe an diese Oberkante an. Seitdem bewegt sich die Aktie unterhalb dieser Oberkante und oberhalb der exp. GDL 200 bei aktuell 9,51 Euro seitwärts. Bei dieser Seitwärtsbewegung scheint es sich um bullischen Druckaufbau zu handeln. Gelingt der Aktie ein Ausbruch über 10,07 Euro auf Wochenschlusskursbasis, dann wäre eine weitere Rally in Richtung 13,20 Euro möglich. Sollte die Aktie aber unter 9,51 Euro abfallen, dann würde eine Abwärtsbewegung in Richtung 8,50 Euro drohen.

Kursverlauf vom 13.06.2011 bis 11.09.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)