Deutsche Telekom erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von 20,0 Mrd. EUR (VJ: 19,1 Mrd. EUR, Analystenprognose: 20,2 Mrd. EUR), ein EBITDA (bereinigt) von 6,5 Mrd. EUR (VJ: 6,1 Mrd. EUR, Prognose: 6,5 Mrd. EUR) und einen Nettogewinn von 1,4 Mrd. EUR (VJ: 1,1 Mrd. EUR, Prognose: 1,1 Mrd. EUR ). Der Dividendenvorschlag für 2019 lieg bei 0,60 je Aktie. Das Unternehmen bestätigt den Ausblick für Free Cashflow bestätigt.

WERBUNG

Quelle: Guidants News

Die Deutsche Telekom befindet sich seit März 2018 in einer mittelfristigen Aufwärtsbewegung. Diese findet innerhalb einer großen Seitwärtsbewegung statt, die im Prinzip seit Sommer 2002 andauert. In dieser Aufwärtsbewegung kletterte die Aktie bis März 2019 auf ein Hoch bei 15,88 EUR. Danach korrigierte sie mehrere Monate. Am 14. Oktober 2019 brach der Wert aus dieser Konsolidierung nach oben aus. Anschließend kam es zu einem kurzen, aber starken Rallyschub auf 16,26 EUR. Dort setzten Gewinnmitnahmen ein. Diese sollten eigentlich zu einem Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend ab März 2019 führen. Nach den aktuellen Zahlen eröffnete die Aktie allerdings mit einem Abwärtsgap zwischen 15,68 und 15,47 EUR und gibt im bisherigen Handelsverlauf weiter ab, was zu einem Bruch der Kreuzunterstützung um 15,39 EUR führt.

Rückschlag für die Bullen

Sollte die aktuelle Tageskerze in etwa so bleiben, dann ergäbe sich ein Verkaufssignal. Die Aktie der Deutschen Telekom könnte dann auch in den nächsten Tagen unter Druck stehen und in Richtung 15,00 EUR und 15,48/39 EUR abfallen. Damit sich das Chartbild wieder aufhellt, müsste entweder aus der heutigen Kerze noch eine bullische werden oder die Aktie in den nächsten Tagen zügig über 15,60 EUR zurückkehren. Am besten wäre beides. Dann wäre ein Anstieg bis 16,27 und später 16,80 EUR doch noch möglich.

DEUTSCHE-TELEKOM-Kursabschlag-nach-Quartalszahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Telekom - Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!