Die Aktie der Deutschen Telekom startete nach einem Tief bei 10,41 EUR im März 2020 zu einer deutlichen Erholung. Diese führte die Aktie auf ein Hoch bei 15,57 EUR.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Seit diesem Hoch vom 19. Juni bewegt sich die Aktie in einer Range zwischen diesem Hoch und einer Unterstützungszone zwischen 14,39 und 14,11 EUR. Am 03. September gab es einen Ausbruchsversuch nach oben, der aber misslang. Am 09. September 2020 näherte sich die Aktie mit einer langen weißen Kerze noch einmal der oberen Rangebegrenzung an. Aber in den letzten Tagen gab es wieder leichte Abgaben. Heute eröffnete die Aktie mit einem Abwärtsgap.

Was wäre möglich, wenn ...?

Damit ist die Range weiterhin die maßgebende Struktur im Chartbild der Deutschen Telekom. Die Aktie könnte sich noch eine ganze Weile in dieser Range aufhalten. Im Falle eines Ausbruchs nach oben ergäbe sich Potenzial bis 17,11 EUR und vielleicht sogar 18,50 EUR. Sollte der Wert allerdings unter 14,11 EUR abfallen, müsste mit Abgaben in Richtung 12,79 EUR gerechnet werden.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE BÖRSE - Keine weitere Schwäche erlaubt

BMW - Wo bieten sich neue Chancen?

HERMES - Wichtige Hürde voraus

DEUTSCHE-TELEKOM-Range-bleibt-intakt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Telekom AG-Aktie