Die Deutsche Telekom-Aktie kann aktuell rund 1 Prozent zulegen und notiert nur noch knapp unter der 15,00 EUR-Marke. Gestern wurde bereits die Abrisskante/Kurslücke bei 14,50 EUR des letzten Abverkaufes geschlossen. Knapp unter der 15,00 EUR-Marke beginnt nun eine massive Widerstandszone. Was ist in den nächsten Tagen zu erwarten?

Maximales Kursziel liegt bei 15,35 EUR

Nach der gestrigen bullischen Tageskerze folgt heute weiterer Kaufdruck. Diese neuen Käufer könnten noch für einen (temporären) Anstieg bis 15,20 EUR bzw. 15,35 EUR sorgen. Doch dann sollten größere Gewinnmitnahmen folgen. Der anschließende Rücklauf hat ideale Korrekturzonen bei 14,00 EUR bzw. 13,50 EUR. Deutlich tiefer dürfte es nicht gehen. Erst wenn der EMA50 im Tageschart wieder deutlich unterschritten wird, wären tiefere Kursziele denkbar. Die vielbeachtete Durchschnittslinie verläuft aktuell knapp unter der 13,50 EUR-Marke.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren


DEUTSCHE-TELEKOM-Rein-in-die-Widerstandszone-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Telekom AG