• DEUTZ AG - Kürzel: DEZ - ISIN: DE0006305006
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,140 €

Hauck & Aufhäuser erhöht Kursziel für DEUTZ von €6,50 auf €7,50. Buy.

Quelle: Guidants News

+7 % - so feiern Anleger die Kurszielerhöhung auf 7,50 EUR. Erst kürzlich hatte die Aktie zu einer Rally angesetzt, welche aber durch die Korrektur an den Märkten schlagartig unterbrochen wurde. In dieser Woche bemühten sich Anleger nun um ein bullisches Comeback. Die heutigen Kursgewinne bestätigen diesen Stabilisierungsversuch der letzten Tage. Wo liegen Ziele einer möglichen startenden Aufwärtsbewegung?

Die Bullen müssen jetzt liefern

Die heutigen positiven News bringen zunächst frischen Wind und liefern neue Impulse. Diese müssen Anleger jetzt nutzen, denn aktuell läuft noch ein Kampf um die mittelfristige Trendrichtung. Zwar konnte im Zuge der kürzlichen Aufschläge der Abwärtstrend seit Juli 2019 kurzzeitig durchbrochen und der EMA50 überschritten werden, doch nachhaltig war dieser Ausbruch nicht. Um tatsächlich eine mittelfristige Kaufwelle starten zu können, ist die Grundlage ein nachhaltiger Break-out und damit die Etablierung eines neuen Trends.

Gelingt dies Anlegern mit Longpräferenzen, so liegt der nächste Kurszielbereich bei 4,69 - 5,02 EUR. Dort lauert ein erstes größeres Widerstandsnest, bestehend aus Horizontalwiderständen, dem EMA200 und das 38,20 % - Retracement des Abwärtstrends (Strecke 8,99 - 2,63 EUR). Hier sollte mit ersten Turbulenzen gerechnet werden. Gelingt ein Anstieg über 5,02 EUR per Tagesschlusskurs, so würde dies weitere Ziele auf der Oberseite eröffnen. Die nächste Zielzone liegt bei 6,01 - 6,28 EUR.

Allerdings besteht gegenwärtig noch die Chance eines Fehlausbruchs. Fällt die Aktie nächste Woche wieder zurück und unterschreitet 3,70 EUR, muss von einem Rückfall in den Abwärtstrend ausgegangen werden. Der nächste Support liegt folgend bei 2,63 EUR.

DEUTZ-Hauck-Aufhäuser-beflügelt-Anleger-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
DEUTZ - Aktie

Weitere interessante Artikel:

DEUTSCHE BÖRSE - Rekordhoch oder Doppeltop?

KWS SAAT - Auf dem Weg zum Allzeithoch

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.