• DEUTZ AG - Kürzel: DEZ - ISIN: DE0006305006
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,540 €

Der Rückfall unter die Aufwärtstrendlinien sowie die beiden gleitenden Durchschnittslinien brachte Ende Mai die ersten Verkaufsignale. Die anschließende Stabilisierung konnte nicht für eine Trendwende genutzt werden, der Wert scheiterte mehrfach am EMA200 und löst die Stabilisierungsphase als bärisches Rechteck nach unten hin auf. In dieser Woche wird auch die Unterstützungszone bei 6,60 - 6,70 EUR durchbrochen, womit weiteres Abwärtspotenzial bis 5,95 - 6,05 EUR frei wird. Von dort aus wäre eine Gegenbewegung nach oben hin ideal.

Dreht das Papier jetzt stark nach oben und klettert über 7,00 EUR per Tagesschluss, ist ein erneuter Test der gleitenden Durchschnittslinien bei 7,25 - 7,35 EUR möglich. Oberhalb davon wäre Platz für eine Erholung bis 7,76 - 7,83 EUR.

DEUTZ-mit-weiterem-Abwärtspotenzial-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
DEUTZ AG Aktie