Das gemeinsame Leid mit Kunden und Lieferanten zu teilen, damit hat sich das Management in den vergangenen Monaten ausführlich beschäftigt. In meinem letzten Artikel zu Deutz habe ich interessierten Anlegern geraten einen Kursalarm bei 3,50 bis 3,70 EUR zu legen und von dort aus auf eine Trendwende zu spekulieren. Die Aktie erreichte tatsächlich ihr Tief bei knapp über 3,50 EUR und drehte dann wieder nach oben.