Dem Bericht in der chinesischen Zeitung „People’s Daily“ zufolge plant China zunächst eine Spanne einzuführen, innerhalb der der Yuan gegenüber dem USD um 1,26% in die eine und die andere Richtung frei schwanken darf. Auf Jahressicht sei eine Ausweitung der Spanne auf 6,03% geplant, heißt es. Die Flexibilisierung des Yuan-Kurses ist nicht so umfangreich wie vom Markt erwartet. Die meisten Marktteilnehmer hatten zunächst mit einer Spanne von 3-5% gerechnet, die erwartungsgemäß später auf 10% ausgedehnt werden sollte.

Der JPY hat in einer ersten Reaktion gegenüber dem USD und dem EUR zugelegt. Die Aufwertung des Yuan könnte dazu führen, dass die Inflationssorgen weltweit zunehmen, da chinesische Importe weltweit teurer werden. Rohstoffwährungen wie der AUD könnten angesichts der strafferen chinesischen Geldpolitik, die ein festerer Yuan beinhaltet, nachgegeben. EUR/JPY notiert gegen 11:10 Uhr CET bei 135,55. (th/FXdirekt)

[Link "http://devisen.boerse-go.de/ - Bitte hier klicken. Der Devisenbereich von BörseGo. Kostenlose umfassende Kurslisten, Charts, Kommentare und ein extra Newsfeed für Nachrichten aus dem Devisenbereich." auf devisen.boerse-go.de/... nicht mehr verfügbar]

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage