Der Greenback hat infolge der mutmaßlichen Terroranschläge in London deutlich nachgegeben. Insgesamt hat es sieben Explosionen in U-Bahn und Bussen im Herzen Londons gegeben, unter anderem im Finanzviertel. Scotland Yard bestätigte unterdessen, dass in einem Bus eine Bombe gefunden worden ist. Der britische Zinsentscheid soll wie geplant gegen 13:00 Uhr CET veröffentlicht werden. EUR/USD hat mehr als einen Cent bis 1,2043 im Hoch zugelegt, während USD/CHF bei 1,2845 im Tief notierte. Gegen 12:05 Uhr CET hat sich die US-Währung wieder leicht erholt. EUR/USD notiert bei 1,1988, während USD/CHF bei 1,2910 steht. (th/FXdirekt)

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage