• DexCom Inc. - Kürzel: DC4 - ISIN: US2521311074
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 138,530 $

Über die Aktie von Dexcom habe ich bereits mehrere Artikel verfasst. Hier die Auflistung, falls Sie sie nachlesen möchten:

Kurz zusammengefasst: Dexcom hat sich auf die Blutzuckerspiegelüberwachung spezialisiert. Das aktuellste System, Dexcom G6 ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung anstelle von punktuellen Messwerten, die man durch klassisches "Picksen" bekommen würde. Auf englisch wird dies "continuous glucose monitoring", kurz "CGM" genannt. In Verbindung mit einer Insulinpumpe, die regelmäßig, gerade auch in der Nacht, Insulin abgibt, haben Patienten deutlich verbesserte Möglichkeiten, ihren Blutzuckerspiegel im von Ärzten empfohlenen Korridor zu halten. Allerdins müssen sie immer noch manuell eingreifen und beispielsweise die Pumpe vor Mahlzeiten einstellen.

ANZEIGE

Der nächste Schritt wäre ein sogenanntes "Closed Loop"-System. Dabei gibt das CGM automatisch die Blutzuckerwerte an die Pumpe ab und diese passt die Insulinabgabe selbstständig an. Für die Patienten würde das eine weitere deutliche Erleichterung bedeuten. Am Wochenende stellte Tandem Diabetes Care, ein Produzent von Insulinpumpen, auf einer Konferenz der American Diabetes Association (ADA) Ergebnisse einer Studie vor, bei der die hauseigene Pumpe t:Slim X2 mit Dexcoms aktuelles CGM-Flaggschiff G6 als "Closed Loop"-System getestet wurde. Es war die erste Studie ihrer Art und daher mit Spannung erwartet worden. 76 % der Patienten mit dem "Closed Loop"-System erreichten Glukosewerte in einer akzeptablen Range. Die Kontrollgruppe kam nur auf 59 %.

Und dies dürfte erst der Anfang sein. Die Systeme werden immer besser werden, alleine die Erfolge in den vergangenen Jahren in Richtung CGM-Geräte sind beeindruckend. Dexcom ist einer der Hauptprofiteure in diesem Bereich. Als Hauptkonkurrent fungiert Abbott, dessen CGM-Anwendung FreeStyle Libre 2 aber immer noch nicht von der FDA zugelassen wurde. Interessant: Ein weiterer Pumpenhersteller, Medtronic, kündigte am Freitag an, Pumpen entwickeln zu wollen, die mit Dexcoms G6-System zusammenarbeiten.

Aktie auf einem guten Weg

Infolge der Analyse vor einer Woche setzte die Dexcom-Aktie erst noch etwas zurück, ehe sie dynamisch über den Buytrigger bei 125,74 USD ausbrach. Das Etappenziel bei 128,59 USD ist erreicht. Dort sollte man sich durchaus auf eine Verschnaufpause über einige Tage einstellen. Im Anschluss könnte der Wachstumswert den Widerstandsbereich zwischen 152,14 und 155,85 USD ansteuern. Erst ein Ausbruch darüber generiert ein starkes mittel- bis langfristiges Kaufsignal. Eine Stoppanhebung gemäß der Trendlehre bietet sich erst an, wenn das nächste lokale höhere Tief im Chart ersichtlich ist. Trader sollten aber zumindest keine Verluste mehr bei dieser prozyklischen Idee zulassen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 1,03 1,29 1,51
Ergebnis je Aktie in USD 0,30 0,79 1,24
Gewinnwachstum 163,33 % 56,96 %
KGV 462 175 112
KUV 12,3 9,8 8,4
PEG 1,1 2,0
*e = erwartet
DEXCOM-Aktie-am-Zwischenziel-Daten-vom-Wochenende-beflügeln-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dexcom-Aktie