• DexCom Inc. - Kürzel: DC4 - ISIN: US2521311074
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 345,470 $

Das Unternehmen DexCom, welches Diabetiker bei der Überwachung des Blutzuckerspiegels durch Systeme zur kontinuierlichen Glukose-Überwachung unterstützt, hat gestern die Zahlen zum abgelaufenen Quartal berichtet. Analysten hatten einen Umsatz von rund 358 Mio. USD und Non-GAAP EPS von 0,14 USD erwartet.

Q1 2020

Q1 2019

Umsatz

405 Mio. USD

280,5

GAAP operativer Gewinn

33,6 Mio. USD

-14,4 Mio. USD

GAAP Nettogewinn

20 Mio. USD

-27 Mio. USD

GAAP EPS

0,21 USD

-0,3 USD

Non-GAAP operativer Gewinn

43,3 Mi. USD

-7.6 Mio. USD

Non-GAAP Nettogewinn

41 Mio. USD

-4,6 Mio. USD

Non-GAAP EPS

0,44 USD

0,05 USD

Die Zahlen sind laut dem CEO auf die hohe Kundenzufriedenheit und damit verbunden die stark wachsende Verbreitung ihrer Systeme zurückzuführen. Der stärkste Wachstumstreiber war hierbei das internationale Geschäft. Dieses ist um 61 % gewachsen. Zum Vergleich, der Umsatz im Heimatmarkt USA ist um 39 % gewachsen.

Highlights aus dem vergangenen Quartal waren, dass das neueste System G6 in Australien, Japan und Südkorea zugelassen wurde. Zudem hat DexCom die europäischen CE-Kennzeichnung zur Verwendung der DexCom System während einer Schwangerschaft erhalten.

In Bezug auf den Einfluss, den die Covid-19 Ausbreitung auf das Geschäft des Unternehmens haben wird, hält sich DexCom noch bedeckt. Einerseits könnten die Ausgangssperren und die Verschiebung zu Telemedizin einen Einfluss auf das Geschäft haben. Andererseits würde dann aber der Geschäftsbereich der virtuellen Diabetes-Versorgungsangebote und Überwachung von Patienten in Krankenhäusern von DexCom profitieren. DexCom stellt CGM Systeme in Krankenhäuser für an Covid-19 erkrankte Diabetiker bereit, um die Patienten und auch das Personal bei der Überwachung durch die Möglichkeit der Ferndiagnose zu unterstützen. Zudem hat das Unternehmen ein neues Programm gestartet, zur Unterstützung von Patienten, welche aufgrund der Covid-19 Ausbreitung ihre Versicherung verloren haben.

DexCom ist kein Unternehmen, dass von den Maßnahmen rund um die Covid-19 Verbreitung direkt profitiert. Dennoch steht die Aktie auf einem Allzeithoch, angetrieben durch kontinuierlich gute Zahlen. Ein schönes Langzeitinvestment aus meiner Kategorie 2 – konservative Aktien.

Die Aktionäre honorierten das Ergebnis.

DexCom-übertrifft-alle-Erwartungen-Chartanalyse-Lisa-Giering-GodmodeTrader.de-1
DexCom - Aktie

Die Aktie DexCom befindet sich übrigens in einem der Depots des Trading-Services PROmax. Interessiert? Hier erfahren Sie mehr.


Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbaus.